Drucken

Gelungener Einstand für Jürgen Wielert. Der Neu-Coach vom DSC Wanne-Eickel feierte in seinem ersten Spiel gleich einen 2:0-Erfolg gegen NRW-Ligist VfB Homberg.

 


Dementsprechend war er einer von vielen zufriedenen Trainern am Wochenende.

B. M’gladbach U19 - KFC Uerdingen 1:3
Es geht doch. Der KFC hat sein erstes Testspiel gewonnen. Saban Ferati, Selim Özdemir und Harun Celebi schossen den Sieg über die jungen Fohlen heraus.

SSV Berghausen - VfB Homberg 4:4
Beim Bezirksligisten kam das Team von Trainer Günter Abel nicht über ein Remis hinaus. Für Neuzugang Lukas Weiß, der aus der A-Jugend des SV Rott kommt und einen Vertrag bis zum Saisonende erhielt, war es dennoch ein gelungener Test. „Er hat seine Sache ordentlich gemacht“, nickte Abel. Die Tore für Homberg markierten Tobias Schiek, Simon Kouam Kengne, Tobias Schmitz und Almir Sogolj.

SC Kapellen-Erft - Viktoria Köln 1:2
Kölns Trainer Heiko Scholz musste in Kapellen auf die angeschlagenen Eugen Tschumakow und David Müller verzichten. Dennoch verbuchte die Viktoria dank der Treffer von Giuseppe Spitali und Ivan Pusic einen 2:1-Sieg.

DJK TuS Hordel - VfB Hüls 2:3
„Hordel war sehr gut, hat uns richtig gefordert“, gab VfB-Coach Martin Schmidt nach dem Testspielerfolg zu Protokoll. Die erste Halbzeit ging torlos zu Ende. Dafür steigerten sich beide Teams nach der Pause: „Da waren wir dann ideenreicher“, wie Schmidt meinte. Den 1:1-Ausgleich erzielte Kadir Mutluer, das 2:1 und 3:2 besorgte jeweils Timur Karagülmez.

SV Sonsbeck - ETB SW Essen 0:4
Das Niederrheinliga-Team des Gastgebers hatte den Schützlingen von Dirk Helmig wenig entgegenzusetzen. Schon in der ersten halben Stunde lochte Manuel Schulitz drei Mal ein – und damit war der Drops gelutscht. Nach der Pause legte Sercan Mutlu das vierte Tor oben drauf und besiegelte somit zugleich den Endstand.

VfB Speldorf - SF Baumberg 3:1
„Das war eine ordentliche Vorstellung“, kommentierte VfB-Coach Oliver Röder den Sieg. Toni Munoz (2) und Thomas Pütters trafen.

BV Brambauer - Westfalia Rhynern 1:0
Westfalia-Coach Björn Mehnert meinte: „Zum Abschluss unserer Ausdauereinheiten und vor dem Hintergrund, dass ich durchgewechselt habe, bin ich trotzdem zufrieden.“

Sonntag, 22. Januar:
FC Brünninghausen - Westfalia Herne U19 4:2
18 Spieler setzte FCB-Coach Frank Eigenwillig beim ersten Test des neuen Jahres ein. Lediglich Dominic Tempel, Denis Boutagrat, Mathias Tomaschewski und Torhüter Christoph Parossa fehlten. Die eingesetzten Neuzugänge wussten indes zu gefallen. „Bastian Pinske ist eine absolute Verstärkung und auch Danny Woidtke hat gut gespielt, wie die gesamte Mannschaft“, meinte Eigenwillig. Die Treffer markierten Daniel Otto, Pascal Langer und Michael Kotlewski (2).

Spvgg. Erkenschwick - SV Dorsten-Hardt 4:0
Eine starke erste Hälfte und ein souveräner zweiter Durchgang reichten dem Westfalenliga-2-Spitzenteam aus, um das Westfalenliga-1-Schlusslicht zu besiegen. Thorben Menne, Philipp Rosenkranz, Christopher Weißfloh und Deniz Batman trafen.

VfB Homberg - DSC Wanne-Eickel 0:2
Den zweiten Test binnen 24 Stunden – am Samstag gab es ein 4:4 beim SSV Berghausen – verlor NRW-Ligist VfB Homberg mit 0:2 (Tore: Markus Krawietz und Sven Judt). Simon Edu, der nach seiner langwierigen Verletzung (Innenbandabriss) erst seit rund zwei Wochen wieder im Training ist, spielte beim Team von Günther Abel 90 Minuten durch. Auch der zuletzt verletzte Marc Walenciak feierte sein Comeback.

Thorsten Richter/Stefan Schinken/Florian Kohl