allalizouhairDie letzte Woche will die Spvgg. Erkenschwick wohl schnell vergessen. Der 0:2-Niederlage gegen den SC Hassel, folgte das 0:3-Kreispokalaus beim Westfalenligisten SV Schermbeck. Am kommenden Wochenende soll es nun wieder aufwärts gehen. Das Team von Trainer Zouhair Allali empfängt den ASC 09 Dortmund. Die umstrukturierte Mannschaft der Erkenschwicker steht nach drei Spieltagen mit vier Punkten auf Rang sieben der Tabelle.

 

Allali hat das Pokalaus abgehakt und den vollen Fokus auf die kommende Aufgabe in der Liga gerichtet: „Das Spiel gegen Schermbeck wurde noch einmal aufgearbeitet und dann schnell abgeschlossen“, berichtet er.

Trotz des schlechten Starts des Sport-Clubs aus Aplerbeck, sieht der 34-jährige Coach keinen Grund den Gegner zu unterschätzen. Allali: „Wir haben enormen Respekt vor dem ASC. Die Truppe besteht aus jungen und erfahrenen Spielern. Der Tabellenplatz spiegelt nicht die Qualität dieser Mannschaft wieder. Wir lassen uns nicht von den bisherigen Ergebnissen des Gegners blenden.“

Quelle: Reviersport

Zum Seitenanfang