schnorrenberg florian2Der TuS Erndtebrück hat seine Partie gegen Spvgg. Erkenschwick mit 2:0 (0:0) gewonnen und ist zurück an der Tabellenspitze der Oberliga Westfalen, da RW Ahlen in Gütersloh verlor. Damit kommt es am kommenden Spieltag zum Spitzenspiel bei Westfalia Rhynern.

 

Die Gäste aus Erkenschwick machten es den Erndtebrückern in den ersten 45 Minuten sehr schwer und verteidigten zeitweise mit einer Fünfer-Kette vor dem eigenen Sechzehner. „Unser Gegner hat in der ersten Halbzeit extrem gut verteidigt und es war eine von der Taktik geprägte Partie“, beurteilte TuS-Coach Florian Schnorrenberg die erste Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 57. Minute, dann war der Abwehrriegel der Erkenschwicker zur Freude der 315 Zuschauer in der Erndtebrücker Pulverwaldkampfbahn geknackt. Die Erndtebrücker konterten den Gegner aus und Torjäger Laurenz Wassinger verwertete ein Kombination über Markus Waldrich und Patrick Kadiata und tunnelte den Spvgg-Schlussmann Tim Oberwahrenbrock zur 1:0-Führung.

In der Folgezeit ließen die Erndtebrücker mehrere gute Chancen durch Tokio Nakai und Markus Waldrich liegen und so blieb es bis zum Schluss spannend. Erneut Wassinger sorgte in der 81. Minute für die endgültige Entscheidung und traf zum 2:0-Endstand. Er tunnelte den Erkenschwicker-Keeper zum zweiten Mal und sicherte somit den Dreier.

TuS-Coach Florian Schnorrenberg war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung seines Teams: „Auf Grund der zweiten Halbzeit ist unser Sieg verdient. Wie meine Jungs das in der zweiten Halbzeit gemacht haben, war schon richtig gut. Luis Stephan hat heute sein erstes Oberliga-Spiel von Anfang an gemacht und seine Sache auf online casino der Sechser-Position richtig gut gemacht. Jetzt freuen wir uns auf das nächste Spitzenspiel und ich bin froh das wir am kommenden Freitag in Schameder auf Rasen trainieren können, um uns optimal auf Rhynern vorzubereiten“.

Florian Schnorrenberg äußerte sich auch zum bevorstehenden Kreispokalhalbfinale am kommenden Mittwoch beim Bezirksligisten Grün-Weiß Siegen: „Leider ist es uns nicht gelungen, diese Partie zu verlegen und da wir heute und am kommenden Sonntag zwei richtungsweisende Partien zu absolvieren haben, werden wir am Mittwoch nicht mit der Oberliga Mannschaft antreten. Es wird eine Erndtebrücker Mannschaft auflaufen die von Michael Müller betreut werden wird“.

TuS Erndtebrück - Spvgg. Erkenschwick 2:0 (0:0).

TuS: Hammel- Tuysuz, Wasem, Schattner, Ribeiro- Nakai (69. Böhmer), Stephan, Ziegler, Kadiata (83.Schilamow)- Waldrich (86.Saidi), Wassinger.

Tore: 1:0,2:0 Wassinger (57./81.).

Zuschauer: 315.

Schiedsrichterin: Nadine Westerhoff.

Geschrieben von Marco Schneider / Expressi.de

Zum Seitenanfang