logo uefa youth leagueDer Vorhang zur Königsklasse des europäischen Junioren-Fußballs öffnet sich wieder im Stimberg-Stadion: Die U19 des FC Schalke 04 trifft an diesem Mittwoch in Oer-Erkenschwick auf Ajax Amsterdam (16 Uhr).

 

Eine Partie, die es in sich hat. Nicht nur weil der Gegner hochkarätig ist: Die Fußball-Akademie von Ajax zählt zu den renommiertesten in Europa. Dazu kommt, dass sich der Modus der „Uefa Youth League“ geändert hat.

 Statt 32 sind nun 64 Teams dabei: Die U19-Mannschaften der Champions-League-Teilnehmer spielen wie bisher in einer Gruppenphase um den Einzug ins Achtelfinale. Dazu kommen nun die europäischen U19-Landesmeister – wie Schalke 04.

 Die Meister steigen aber sofort mit K.o.-Runden in den Wettbewerb ein. Vor diesem Hintergrund sei „ein bisschen schade“, so Schalkes U19-Trainer Norbert Elgert, dass seine Elf bereits in Runde eins auf Ajax treffe.  Das Rückspiel in den Niederlanden findet am 21. Oktober statt. Wer ins Achtelfinale will, muss zwei weitere K.o.-Duelle überstehen.

 Ein weiter Weg. Aber Erfolg verpflichtet – und erfolgreich war Schalkes U19 bislang. Im ersten Jahr scheiterte die Mannschaft erst im Halbfinale am FC Barcelona, in der letzten Saison war im Achtelfinale gegen Arsenal London Schluss.

Quelle: Stimberg-Zeitung

 U19: FC Schalke 04 - Ajax Amsterdam, Mi., 16 Uhr, Stimberg-Stadion

Zum Seitenanfang