SpvggI_Makarchuk NRW-Ligist Spvgg. Erkenschwick hat das dritte Testspiel der laufenden Vorbereitung gegen den Landesligisten TuB Bocholt mit 3:1 (1:1) Toren gewonnen.

 

 
Von einem Zwei-Klassen-Unterschied, den man angesichts der Konstellation vermuten würde, war auf dem Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion dabei lange nichts zu sehen. Verteilt waren die Anteile in den ersten 45 Minuten, die nach Treffern von Mikola Makarchuk auf Steilpass von Timo Ostdorf (13.) sowie dem Ausgleichstreffer durch den Bocholter Arthur Lwiek 1:1 endete. Erst nach dem Wechsel wurden die Hausherren dominanter und kamen zu einigen aussichtsreichen Gelegenheiten. Vor allem Mittelfeldspieler Deniz Batman hatte mehrfach einen Torerfolg auf dem Fuß. Die weiteren Treffer erzielten Ostdorf nach Vorarbeit von Jan Schmidt (51.) sowie Dennis Warncke per Foulelfmeter (Torhüter Lars Swoboda an Alexander Glembotzki; 68.).
Erkenschwicks Trainer Stefan Blank nutzte das Testspiel, um allen Spielern im Kader Gelegenheit zu geben sich zu zeigen. Am Donnerstag im nächsten Testspiel bei der Bundesliga-U19 des FC Schalke 04 (19.30 Uhr, Trainingsgelände Veltins-Arena) will der Ex-Profi dann zur Feinarbeit übergehen. Das letzte Testspiel vor dem Wiederbeginn der Meisterschaftssaison am 30. Januar bei ETB SW Essen bestreitet der NRW-Ligist dann am Sonntag gegen den Westfalenligisten SC Hassel.  

von Olaf Krimpmann

Zum Seitenanfang