Bereits zum fünften Mal lädt der Spvgg.-Fanclub „Schwarz-Rote Ruhrpottmonster“ am kommenden Samstag, 10. Januar, in die Ballerbude auf der Klein-Erkenschwicker-Straße ein. Los geht’s um 19.30 Uhr.
„Wir machen das jetzt schon seit fünf Jahren. Und das mit fünf verschiedenen Trainern“, sagt Andre Oberlin, Vorsitzender des Fanclubs. Dieses Mal haben die „Monster“den neuen Coach Jürgen Wielert und den Sportlichen Leiter Klaus Bockhoff eingeladen, ebenso die beiden Kapitäne Timo Ostdorf und Thomas Falkowski. Im vergangenen Jahr standen Zouhair Allali und Martin Setzke sowie Manni Wölpper und Holger Flossbach den zahlreich erschienenen Fans Rede und Antwort. Fragen zur sportlichen Zukunft des Klubs dürfte es reichlich geben.
Beginn des Neujahrsempfangs ist um 19.30 Uhr. Gegen 20 Uhr wird dann das Quartett Wielert, Bockhoff, Ostdorf und Falkowski erwartet. „Wenn’s etwas später werden sollte, wären wir auch nicht böse“, sagt Oberlin. Hintergrund: An diesem Tag nimmt die Spvgg. auch am Sportinho-Cup des FC 96 Recklinghausen in der Kuniberghalle teil. Das Finale dort ist für 18 Uhr vorgesehen. „Sollten die Jungs das erreichen, könnte der Besuch bei uns in der Ballerbude vielleicht etwas später stattfinden“, sagt Oberlin. Außerdem wir bekannt gegeben, wer Nachfolger von Robert Neuhaus als „Schwicker des Jahres“ wird.
.
Zum Seitenanfang