(O.K.) Ein Punkt in Paderborn, so hatte es Jürgen Wielert noch gesagt, sei Gold wert. Bis zur 88. Minute hatte die Spvgg. Erkenschwick bei ihrer Auswärtspartie den auch in den Händen. Doch ein umstrittenes Tor in der 88. Minute zum 2:1-Sieg des SCP raubte den Schwarz-Roten alle Hoffnung. -

 

.

Am Erkenschwicker Fünfmeterraum wurde Keeper Jürgen Laugallies bei einer Flanke von David Krecidlo angegangen. Doch der Pfiff des ansonsten souverän leitenden Schiedsrichters Riza Oeztürk (Bielefeld) blieb aus - stattdessen gab es Tor für Paderborn. "Es ist schon dramatisch: Da betreiben die Jungs einen Riesen-Aufwand und werden einfach nicht belohnt", haderte Jürgen Wielert.

Vor der Nachholpartie am Donnerstag in Horn ist die Spvgg. damit wieder auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Das ist es jedoch nicht, was den Trainer am meisten wurmt: Ihm gehen langsam die Spieler aus. Gestern verletzte sich nicht nur Routinier Arek Grad (Zerrung; Bild - ), sondern auch der für ihn eingewechselte Muhsin Kocagöz, der böse umknickte. "Ausgerechnet jetzt, wo es ernst wird", so Wielert, der in Paderborn bereits auf Thomas Falkowski und Tim Brüggenkamp verzichten musste.

Beim SCP hatte er seine Mannschaft defensiv eingestellt. Der SCP spielte zwar überlegen (Wielert: "Eine fußballerisch richtig gute Truppe"), kam aber zu kaum nennenswerten Tormöglichkeiten. Überraschend daher die Erkenschwicker Führung in der 14. Minute: Jan Schmidt staubte einen von Paderborns Keeper nur mühevoll parierten Freistoß von Dennis Warncke ab.

18 Minuten später fiel der Ausgleich für Paderborn, das in der 68. Minute noch einen Kopfball an die Torlatte verzeichnete. Auf der Gegenseite bot sich Tobias Bockhoff in der 44. Minute eine der wenigen großen Chancen, doch ein möglicher Foulelfmeter blieb den Schwarz-Roten in dieser Situation verwehrt.

Spvgg. Erkenschwick: - Laugallies - Schurig, Schmidt, Ljustina, Ernst - Bönighausen, Grad (28. Kocagöz; 69. Siwek), Warncke, Ostdorf - Bockhoff (82. Glembotzki), Grieß


17.05.2009 | Quelle: Medienhaus Bauer
 

Zum Seitenanfang