AH: RWE geht die Puste aus - Spvgg. auf Platz 4 -  GWE-"Oldies" siegen
Bei den Hallen-Stadtmeisterschaften konnten die Alten Herren von Rot-Weiß ihre gute Form vom ersten Turniertag nicht mitnehmen. Grün-Weiß sicherte sich den Siegerpokal. Bei den Senioren hatte die Spvgg. wenig Mühe mit vier Siege. 
Ergebnisse der Spvgg. Teams:
 AH:  Spvgg. - Titania 4:3, Rot-Weiß - Spvgg. 4:2, FC 26 - Spvgg. 1:1, Spvgg. - Grün-Weiß 0:6
Sen.:  Spvgg. - Titania 4:1, Rot-Weiß - Spvgg. 2:9, FC 26 - Spvgg. 0:4, Spvgg. - Grün-Weiß 4:2

. Stadtmeister bei den Senioren: Westfalenligist Spvgg. gab sich in der Halle keine Blöße.
Da haben die Rot-Weißen wohl zu lange ihren sensationellen ersten Turniertag mit zwei Siegen aus zwei Spielen gefeiert. Für Dirk Klemm und Co. blieb nach einem 0:1 gegen Titania und 2:4 gegen Grün-Weiß nur noch der dritte Platz. Doch auch damit dürften die Honermänner durchaus zufrieden sein.

Den Sieg sicherten sich die Alten Herren von Grün-Weiß. Mit 6:0 (!) fegten Detlef Oeser und seine Mitstreiter den schwarz-roten Dauerrivalen Spvgg. im letzten Spiel vom Parkett. Zweiter wurde der SV Titania, Platz vier und fünf gingen an die Spvgg. und den FC 26.

Bei den Senioren gab sich Westfalenligist Spvgg. keine Blöße. Angeführt vom siebenfachen Torschützen Dejan Petrovic holte die Truppe von Trainer Jürgen Wielert vier Siege. Zweiter wurde der SV Titania vor RWE, Grün-Weiß und FC 26.

Quelle: Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang