spvgg_erkenschwickDer Erkenschwicker Testspielreigen geht bereits am Dienstagabend in eine neue Runde. Zu Gast ist ab 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion Landesligist TuB Bocholt.



 
Für Trainer Stefan Blank ist die Begegnung die Gelegenheit, noch einmal alle Kräfte unter Wettkampfbedingungen zu testen. Blank: „Das ist von den verbleibenden Gegnern sicher der leichteste. Das soll aber nicht heißen, dass wir das Spiel nicht ernst nehmen. Wer sich in der Vorbereitung nicht aufdrängt, darf sich in der Meisterschaft nicht wundern, wenn er nur auf der Bank sitzt.“ Mit dem letzten Test am Samstag gegen den Westfalenligisten SG Wattenscheid 09 (2:3) konnte Blank nicht zufrieden sein. Da erwartet der Ex-Profi am Dienstag eine deutliche Steigerung.
Zugute kommt dem Trainer, dass etliche zuletzt angeschlagene oder noch urlaubende Stammkräfte wie Stefan Oerterer oder etwa Mikola Makarchuk wieder dabei sein werden. „Deshalb werden wir wieder einiges probieren, ehe in den letzten zwei Spielen der Feinschliff ansteht“, sagt Stefan Blank.
Am Donnerstag testet der NRW-Ligist bei der U19 des FC Schalke 04, ehe am Sonntag das letzte Testspiel gegen den Westfalenligisten SC Hassel ansteht. Am Sonntag, 30. Januar, geht es in der Liga bei ETB SW Essen

von Olaf Krimpmann


 

Zum Seitenanfang