Drucken

blummichael2Nein, untätig waren sie am Stimberg bei der Reserve der Spvgg. Erkenschwick nicht. Gleich sieben neue Spieler wird Trainer Michael Blum in den nächsten Tagen beim Training begrüßen.



 
Allein drei werden vom Lokalrivalen Grün-Weiß dazustoßen. Bekannt war bereits, dass Flügelflitzer Marvin Gatberg zur Spvgg. II wechselt. Hinzu kommen auch Sebastian Sadowski (A-Jugend) und Patrick Warning, der zuletzt auch Kapitän der Reserve war.
„Über die Wechselmodalitäten wird noch verhandelt. Ich bin aber optimistisch, dass alle zum Rückrunden-Start spielberechtigt sein werden“, freut sich Blum.

Einmal mehr konnte der Oer-Erkenschwicker zudem Spieler seines früheren Herner Klubs SV Holsterhausen an den Stimberg lotsen. Andreas Kotryba und Ronny König sind ebenfalls neu im schwarz-Roten Dress. Während Kotryba eher ein Mann für die Defensive ist, dürfte König das Pendant zu Linksfuß Gatberg bilden. „Ronny ist ebenfalls klein und flink, nur wird er auf der rechten Seite zum Einsatz kommen“, verspricht sich Blum mehr Torgefahr über die Außenbahnen.

Zudem kommen Ahmet Mavili, der zuletzt im Raum Neuss gespielt hat, und Gökhan Civki (Gelsenkirchen) dazu. „Dadurch sollten wir vor allem im Sturm besser aufgestellt sein“, sagt Blum. Sein Kicker avancierten im Laufe der Hinserie zu echten „Remis-Königen“ – acht Punkteteilungen sind Liga-„Bestwert“.
Verlassen werden die Spvgg.-Reserve übrigens wie bereits berichtet Michael Kiefer (FC 96 Recklinghausen) und auch Ali Genc. Der Lüner zieht beruflich nach Köln – vorerst für ein Jahr, und wird sich versuchen, dort fit zu halten.

Von Mabroor Ahmad