oerterer_14Stefan Oerterer hat schon Tore erzielt, bei denen er sich kräftiger „strecken“ musste. Bei seinem Treffer zum 4:0-Endstand gegen die U23 von Arminia Bielefeld II hatte der Torjäger der Spvgg. Erkenschwick vergleichsweise leichtes Spiel:


Nach Sebastian Westerhoffs „Zuckerpass“ und Deniz Batmans gefühlvollen Lupfer über den Torwart der Arminen brauchte der 24-jährige Recklinghäuser den Ball nur noch per Kopf über die Torlinie zu bugsieren.

Gerade wegen der künstlerisch wertvollen Vorarbeit hat der Treffer jetzt die neueste Ausgabe von „Tor deines Lebens“ gewonnen – ein Wettbewerb, den der Westfälischen Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) Advocates for urine drug test typically describe the liver and kidney as acting like filters, where toxins are physically captured and retained. gemeinsam mit einer Baumarktkette ausrichtet. Oerterers Treffer erhielt bei der Abstimmung im Netz die meisten Stimmen.

„Danke an Wester und Deniz, die das Tor vorbereitet haben“, so der Torjäger, der sich vor allem über die Geldprämie freut, die „Ö“ nach Saisonende wieder in die Mannschaft investieren wird: „Die ersten Euro für Mallorca sind eingefahren.“

In Kürze werden Vertreter des FLVW, des Fußballkreises und des Sponsors den BayWa-Cup am Stimberg abliefern.

von Olaf Krimpmann

Zum Seitenanfang