jubelnde_MannschaftDer Meister übt den Schulterschluss mit seinen Anhängern: Zur vorläufig letzten sportlichen Dienstreise in der Westfalenliga 2 zu Borussia Dröschede (So 15 Uhr Sportplatz Auf der Emst) steigen die Kicker der Spvgg. Erkenschwick am Sonntag gleich in den Fanbus ein.

 

Trainer Jürgen Wielert: "Die Fans dürfen schon auf der Anreise feiern - wir halten uns noch zurück." Der Titel verpflichtet eben: Der Übungsleiter will noch einmal 90 Minuten mit hübschen, unbeschwerten Angriffsfußball erleben. Ohne den Stress der vergangenen Wochen.

Timo Ostdorf und Max Böninghausen werden dabei angeschlagen fehlen, ansonsten hat Jürgen Wielert den kompletten Kader an Bord. Ganz gleich, wie der sich schlägt: Auf der Rückfahrt werden Team und Anhänger anstoßen - und am Stimberg-Stadion den zweiten Teil der Aufstiegsparty feiern.

Die Mannschaft lädt dazu die Fans zu Freibier ein. "Ein Dankeschön, das sich sie verdient haben", sagt Kapitän Thomas Falkowski. "Die haben uns riesig unterstützt."  

Quelle: Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang