blank_stefan3Vier Spiele stehen für NRW-Ligist Spvgg. Erkenschwick auf dem Programm. „Vier Siege“, fordert Trainer Stefan Blank ein.



Folglich müssen die Schwarz-Roten Freitagabend im vorgezogenen Spiel beim SV Schermbeck den Anfang machen. Der Ex-Profi: „Wir spielen jetzt gegen drei Mannschaften auf Augenhöhe und SW Essen zum Schluss. Wir sind Sportler und für die muss es das Ziel sein, möglichst alle Spiele zu gewinnen.“

Allerdings weiß Blank auch, dass die Saison für die Schwarz-Roten abgeschlossen ist – im Gegensatz zum SV Schermbeck, der Mannschaft der Stunde. Stefan Blank: „Schermbeck hat einen Lauf, keine Frage. Aber wir wollen uns dennoch sportlich fair verhalten und uns auch selbst gut präsentieren.“ Der 34-Jährige kann in Schermbeck dabei erstmals seit langem aus dem Vollen schöpfen.
SV Schermbeck - Spvgg. Erkenschwick
Freitag, 19 Uhr - Im Trog

Zum Seitenanfang