trainingsauftakt 2016Es fiel selbst Trainer Zouhair Allali schwer, an diesem verregneten Samstagvormittag den Überblick zu behalten: Mit gleich 26 Spielern startete die Spvgg. Erkenschwick in die Saisonvorbereitung. Bei 19,8 Jahren, so hat es der Übungsleiter ausgerechnet, habe das Durchschnittsalter seines Kaders zwischenzeitlich gelegen.

 

Viele junge Gesichter gab es zum Trainingsauftakt beim Oberligisten Spvgg. Erkenschwick am Samstagvormittag zu sehen.  Foto: Olaf Krimpmann

 Dass es dabei nicht bleiben wird und muss, ist für den Trainer klar: „Unsere Vorbereitung ist immer noch Casting“, meinte Allali mit Blick auf seine Mannen.

Was bedeutet: Weitere Zugänge sind nicht ausgeschlossen. Möglicherweise gilt dabei auch, dass der ein oder andere Spieler, der aktuell an den Einheiten teilnimmt, beim Saisonstart keine Rolle spielen wird. Viel Masse jedenfalls ist schon einmal vorhanden. Inwieweit die Klasse stimmt, das will der Trainer in den kommenden Wochen nun in den gemeinsamen Einheiten, von denen die erste am Samstag nach ein paar Laufrunden im Stadion beim Haldentraining endete, feststellen.

Das erste Testspiel dürfte dabei kein Gratmesser sein: Am Freitag kommender Woche, 8. Juli, kommt bekanntlich Borussia Dortmund mit seiner Profimannschaft (Anstoß: 19 Uhr). Der BVB macht der Spvgg. anlässlich ihres einhundertjährigen Vereinsjubiläums die Aufwartung. Der Kartenvorverkauf für das Spiel läuft auf mittlerweile Hochtouren.

Für David Sawatzki, dem ältesten Spieler im Kader und neben Tim Oberwahrenbrock der einzige, der aus der vergangenen Saison geblieben ist, jedenfalls galt zum Trainingsauftakt erst mal das, was wohl für alle bei der Spvgg. in den kommenden Tagen Vorrang haben wird: „Jetzt heißt’s erst mal, Namen zu lernen“, so „Sawa“ mit Blick auf die neuen Gesichter.

Fußball: Das Casting geht weiter - Stimberg Zeitung - Lesen Sie mehr auf: http://www.stimberg-zeitung.de/sport/regionalsport/Fussball-Das-Casting-geht-weiter;art1015,1819890#plx973499579

Zum Seitenanfang