Erdem ibrahim2Auf dem Spielfeld haben Thomas Falkowski und Zouhair Allali ein Stück Erkenschwicker Fußballgeschichte mitgeschrieben. In der Saison 2009/2010 stiegen beide mit der Spvgg. in die NRW-Liga auf. „Falke war der Kapitän – ich sein Stellvertreter“, erinnert sich Zouhair Allali. „Das war eine schöne Zeit damals.“ Am Sonntag am Hasseler Lüttinghof gibt es nun also ein Wiedersehen, und das auf verschiedenen Seiten.

Sein Führungstreffer in der dritten Minute war der Türöffner in Rheine: Ob Ibrahim Erdem (links) aber bis Sonntag für das Spiel in Hassel fit wird, ist offen.  Foto: Olaf Krimpmann

Allali ist zurückgekehrt an den Stimberg und hat die Mission Klassenerhalt als Trainer mit einem bemerkenswerten Start in die Saison begonnen. Falkowski ist mit dem SC Hassel zwar aufgestiegen, wartet in der Oberliga aber noch immer auf seinen ersten „Dreier“ als Trainer.

Den soll es auch am Sonntag nicht geben. Zumindest nicht, wenn es nach Zouhair Allali geht: „Natürlich fahren wir nach Hassel, um dort zu gewinnen. Wir wollen dort kein Sparringspartner sein.“

Allerdings schwant dem 34 Jahre alten A-Lizenzinhaber, dass sein Team ein ziemlich dickes Brett zu bohren hat. „Hassel bringt enorm viel Qualität auf den Platz, das ist eine robuste und spielstarke Mannschaft“, sagt Allali. „Aber genau mit solchen Mannschaften wollen wir uns messen. Wir wollen besser werden und Erfahrung sammeln, und solch einen spielstarken Gegner hatten wir noch nicht.“

Allalis Beobachtungen resultieren nicht zuletzt aus dem 2:3 des SCH im Oberligaauftaktspiel in Marl-Hüls, bei dem der Erkenschwicker Trainer mit seiner gesamten Mannschaft im Loekampstadion Augenzeuge war.

Aber auch aus eigener Erfahrung. „Spieler wie Jonas Schmidt oder Marcel Titz hätte auch ich vor der Saison gerne gehabt und hab’ sie angesprochen. Leider sind sie nach Hassel gegangen. So gesehen, steht es jetzt, was die Transfers betrifft, zwei oder drei zu Null für Falke. Daher wird es Zeit, dass am Sonntag mal ich gewinne“, scherzt der Erkenschwicker Trainer.

Ganz sorgenfrei geht Allali nicht ins zweite Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Ibrahim Erdem und Emre Kosgin hatten am Dienstag im Kreispokal früh ausgewechselt werden müssen. Spielmacher Erdem hat einen Schlag auf die Hüfte bekommen. Allali, von Beruf Physiotherapeut, weiß: „So etwas tut sauweh. Ich hoffe, es reicht bei ihm bis Sonntag.“

SC Hassel - Spvgg. Erkenschwick; So., 15 Uhr – Lüttinghof-Stadion. Navi: Lüttinghofstraße 3, 45896 Gelsenkirchen.

Fußball: Spvgg. zu Gast bei Freunden - Stimberg Zeitung - Lesen Sie mehr auf: http://www.stimberg-zeitung.de/sport/regionalsport/Fussball-Spvgg-zu-Gast-bei-Freunden;art1015,1859229#plx2089142203

Zum Seitenanfang