demir muhamed3Die Winter-Vorbereitung kann sich sehen lassen bei der Spvgg. Erkenschwick, und doch hat sich kurz vor dem Wochenende und dem nächsten Testspiel am Sonntag, 29. Januar, die Laune bei Trainer Zouhair Allali eingetrübt. Der 35-Jährige hatte für den Test gegen YEG Hassel (12.30 Uhr, Kunstrasenplatz am Stimberg-Stadion) eigentlich eine Neuverpflichtung einsetzen wollen. „Wir sind uns einig, leider stellt sich der abgebende Verein quer“, so Allali. „Und das, obwohl mit dem alles klar schien.“

Er fehlt noch ein letztes rotgesperrt Mal: Ibrahim Erdem.  Foto: Olaf Krimpmann

 Für Allali ist der Spieler das letzt fehlende Mosaikstücken: Nachdem die Spvgg. mit Joachim Mrowiec (Hammer SpVg.) im Winter bereits einen weiteren Stürmer verpflichten konnte, ist der Verein auch auf der Suche nach einem spielstarken und torgefährlichen Mittelfeldspieler fündig geworden. Man ist einig. Der Akteur mit Drittliga-Erfahrung soll am 1. Februar eine Ausbildung beginnen, die ihm der Verein vermittelte. Allerdings bleibt ihm die Freigabe noch versagt.

Die Zeit drängt: Bis zum Saisonstart am 12. Februar sind es nur noch zwei Wochen. „Auch er wird sich noch einspielen müssen“, so Allali über seinen potenziellen Neuzugang.

Auf den er am Sonntag im Test gegen YEG Hassel nun doch verzichten muss. Wie auch auf Ibrahim Erdem, der nach seiner Roten Karte, die sich der Mitelfeldspieler beim Hallenturnier des FC 96 Recklinghausen eingehandelt hatte, letztmals gesperrt ist.

Von Olaf Krimpmann

Spvgg. Erkenschwick - YEG Hassel; So., 29. Januar, 12.30 Uhr Kunstrasenplatz Stimberg-Stadion.

Zum Seitenanfang