Demiroglu semih1Vor dem vorletzten Heimspiel für die Spvgg. Erkenschwick in der Oberliga, das am Sonntag SuS Stadtlohn an den Stimberg führt, braucht Trainer Zouhair Allali keine Extraportion Motivation. „Das Hinspiel war für mich persönlich der Tiefpunkt in dieser Saison“, sagt der Trainer. Nun hat es in dieser Spielzeit einige Tiefpunkte gegeben bei den Schwarz-Roten – zu viele, um die Saison erfolgreich gestalten zu können.

Einsatz fraglich: Semih Demiroglu hat aktuell mit Leistenbeschwerden zu kämpfen.  Foto: Olaf Krimpmann

  Dennoch ist es verständlich, dass Allali beim Blick zurück aufs Gastspiel in Stadtlohn (4:0 für SuS) noch immer Magengeschwüre bekommt.

Im Herbst waren die Vorzeichen ähnlich: Beide Mannschaften standen mit dem Rücken an der Wand, was man dem Spiel deutlich ansah. Verkrampft wurde es geführt, und die Gäste vom Stimberg standen einmal mehr dankbar Pate bei den vier Gegentreffern.

Okan Solak sah nach grobem Foulspiel die Rote Karte, was aber noch schwerer wog aus Sicht des Trainers, waren die Gräben in der Mannschaft, die nun offenbar wurden. Eugene Ofosu-Ayeh, das prominenteste Opfer der folgenden Suspendierung, durfte kurz darauf gehen. Allali selbst sah sich nach Abpfiff Anfeindungen der eigenen Zuschauer ausgesetzt.

Wie gut habe da doch die letzte Woche getan, so der Trainer. Dort gab es in Paderborn zwar die nächste Niederlage (0:3), aber auch Trost: „Da kam ein Fan auf mich zu und sagte: ,Es ist doch eh alles egal jetzt. Die Jungs sollen einfach nur spielen.’ Ich hoffe, das beherzigen sie am Sonntag. Denn Druck haben wir keinen mehr – im Gegensatz zu Stadtlohn.“

In der Tat kann SuS noch jeden Punkt im Abstiegskampf gebrauchen, der Tabellen-17. liegt bereits fünf Punkte hinter Platz 16 zurück. Entsprechend kämpferisch erwartet Allali die Stroetzel-Mannen. Einmal mehr wird die Oberligamannschaft der U23 aushelfen; die Einsätze von Marco Kampmann und Semih Demiroglu sind dazu verletzungsbedingt fraglich. Gut möglich, dass es Sonntag bei der Spvgg. heißt: Wer fit ist, muss spielen.

Von Olaf Krimpmann

INFO Spvgg. Erkenschwick - SuS Stadtlohn; So., 7. Mai, 15 Uhr – Stimberg-Stadion.

Zum Seitenanfang