westfalenliga 2Die am vergangenen Wochenende in der Westfalenliga 2 ausgefallenen Spiele müssen am 17. Dezember nachgeholt werden. Für Spvgg. Erkenschwick (gegen TuS Hordel) geht das Fußballjahr damit in die Verlängerung. Wie Staffelleiter Alfred Link (Eslohe) auf Nachfrage bestätigt, sehe er keinen Spielraum, um die Neuansetzung nach hinten zu verschieben: "„Die Vereine können gerne vorziehen, aber der 17. 12. ist von mir das letzte Wort.“

 

Seine Begründung: „Es kann niemand absehen, ob nicht am nächsten Wochenende wieder etwas ausfällt.“ Und um eine Ballung der Spieltermine im Februar zu vermeiden, besteht Link damit auf den Nachholspieltag noch in diesem Jahr. Der 17. 12. ist dabei im Rahmenterminkalender offiziell als Nachholspieltag bekannt.

 In der Westfalenliga steht an diesem Wochenende zunächst der letzte regulär angesetzte Spieltag des Jahres auf dem Programm. Die Spvgg. Erkenschwick tritt bereits am Samstag beim SC Neheim (14.30 Uhr) an. 

von Olaf Krimpmann

Zum Seitenanfang