avci ridvanEinen Tag nach dem 2:0-Heimsieg über die SpVg. Olpe kann die Spvgg. Erkenschwick die nächsten Vertragsverlängerungen verkünden: Weitere drei Spieler werden für die Schwarz-Roten in der neuen Saison spielen. Wie der 2. Vorsitzende Andreas Giehl auf Anfrage sagt, haben Ridvan Avci, Philipp Kunz und Jannik Bröcker zugesagt. Kunz ist die unumstrittene Nummer eins bei den "Schwickern", Avci der aktuell torgefährlichste Mittelfeldspieler des Westfalenligisten. Jannik Bröcker, in Oer-Erkenschwick heimisch, ist im defensiven Mittelfeld wie in der Innenverteidigung einsetzbar.

 

Auch er bleibt der Spvgg. Erkenschwick in der kommenden Saison erhalten: Ridvan Avci.  Foto: Olaf Krimpmann

 

 Mit Kevin Lehmann, Lukas Große-Puppendahl, Dennis Konarski, David Sawatzki, Danny Tottmann  und Dennis Weßendorf hatte der Verein zuvor Einigkeit erzielt. Weitere Gespräche mit Stammkräften verlaufen zudem aussichtsreich, lässt Andreas Giehl durchblicken.

 Trainer René Lewejohann hofft dabei auch auf den Verbleib von Philipp Mandla, dem Doppeltorschützen des Wochenendes: "Er ist ein Typ, der jeder Mannschaft gut tut. Aber natürlich hat er auch die Fähigkeit, höher zu spielen." Mandla selbst sagt, dass aktuell noch "alles offen" sei in den Vertragsgesprächen. 

Quelle: Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang