lewejohann rene 4Die Spvgg. Erkenschwick zieht es am Sonntag ins Münsterland, Landesliga-Absteiger Eintracht Coesfeld heißt der Gegner zum Auftakt der Testspiele (15 Uhr, Sportzentrum West, Haugen Kamp 28). Trainer René Lewejohann will alle verfügbaren Spieler im Kader einsetzen, was wohl bedeutet, dass in jeder Halbzeit eine andere Elf auf dem Rasen stehen wird.

 

 

"Wirklich frisch werden die Jungs nicht sein.": René Lewejohann, Trainer der Spvgg. Erkenschwick, hat seiner Mannschaft in der ersten Trainingswoche Beine gemacht. Foto: Krimpmann 

„Aufgrund der hohen Belastung werden die Jungs nicht wirklich frisch sein“, sagt der Ex-Profi vor dem Duell mit dem Bezirksligisten. „Trotzdem erwarte ich alles, was ich auch in der Saison erwarte: Pressing und eine frühe Balleroberung. Jeder hat 45 Minuten Zeit, Vollgas zu geben.“

Definitiv fehlen werden bei der Spvgg. die verletzten Ridvan Avci, Kevin Lehmann und Jannick Bröcker.  

von Olaf Krimpmann (Medienhaus Bauer)

Zum Seitenanfang