Santos Tavares 1Zum zweiten Mal in Folge testet die Spvgg. Erkenschwick am Niederrhein. Die Schwarz-Roten sind am Sonntag, 15. Juli, zu Gast beim Landesligisten TuS Fichte Kamp-Lintfort (Anstoß: 15 Uhr). Ans letzte Testspiel am Niederrhein am vergangenen Mittwoch haben die „Schwicker“ gute Erinnerungen: Beim VfB Homberg, Tabellendritter der Oberliga Niederrhein in der vergangenen Saison, erzielten die Schwarz-Roten ein 0:0 – und das nach einer durchweg guten Leistung. Der Westfalenligist hat damit vor der Fahrt nach Lintfort die Latte hoch gelegt.

 

Djaniny Cleitson Dos Santos Tavares Spvgg. Erkenschwick Fußball Saisonvorbereitung 2018/2019 Testspiel In Lintfort gefordert: Neuzugang Djaniny Cleitson Dos Santos Tavares. Foto: Olaf Krimpmann

 Trainer René Lewejohann will sie jetzt sogar noch ein kleines Stück höher setzen: „Jetzt gilt es, trotz der hohen Belastung den Level beizubehalten und sogar noch eine kleine Schüppe drauf zu legen.“ Vor allem dass seine Mannen beim offensivstarken Oberligisten so gut wie keine Torchancen zugelassen hatten, erfreut den gelernten Stürmer: „Da kopiere ich gerne Huub Stevens und sage: Die Null muss stehen.“

Mit der Trainingsbeteiligung und vor allem dem Leistungsstand zeigt sich Lewejohann sehr zufrieden: „Alle ziehen richtig gut mit. Vor allem die vielen jungen Talente, die wir haben, machen richtig Bock. Da siehst du keine Leistungsunterschiede.“

Bis auf die verletzten Ridvan Avci und Jannick Bröcker plant der Trainer, die Fahrt nach Kamp-Lintfort am Sonntag mit dem kompletten Kader anzutreten.  

von Olaf Krimpmann / Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang