hallenstatmeisterschaft 2018Traditionnell am ersten Wochenende des neuen Jahres finden in Oer-Erkenschwick die Hallenfußballstadtmeisterschaften für Senioren und Alte Herren (Ü32) in der Willi-Winter-Halle statt. Und so klar wie dieses Mal, wenn am 5. und 6. Januar wieder der Ball übers Parkett geschoben wird, waren die Favoritenrollen lange nicht mehr verteilt. Die Spvgg. hatte zu den Titelkämpfen immer ihre zweite Mannschaft ins Rennen geschickt, die sich aufgrund ihrer Klassenzugehörigkeit eher auf Augenhöhe mit der Konkurrenz von GWE, RWE, Titania und FC 26 bewegte.

Auf Jugendspieler wird Ahmet Inal verzichten. „Unsere U19 hat selbst ein Turnier zur gleichen Zeit“, sagt der ehemalige Spieler der türkischen Süper Lig. „Ein paar gute Leute werden wir im Kader haben“, verspricht Inal, der selbst die Tasche packen will, um in der Halle aufzulaufen. Zwar sei seine Mannschaft als klassenhöchstes Team natürlich auch der Favorit. „Ein Selbstläufer wird das aber nicht. Ein paar gute Hallenspieler gibt es in jeder Truppe.“

von Olaf Nehls / Medienhaus Bauer

 

Zum Seitenanfang