inal ahmed 8Drei Testspiele sind der winterlichen Witterung zum Opfer gefallen, nun stehen die Zeichen günstig, dass Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick endlich noch ein Testspiel bestreiten kann. Am Donnerstagabend ist die Elf von Trainer Ahmet Inal zu Gast beim Bezirksligisten FC Marl (19.30 Uhr, Hagenstraße). Der Erkenschwicker Trainer kann rechtzeitig vor dem Wiederbeginn der Meisterschaft mit fast dem kompletten Kader planen.

 

 

Ahmet Inal Spvgg. Erkenschwick Fußball Westfalenliga Saison 2018/2019 Ahmet Inal hofft beim FC Marl auf ein gelungenes Testspiel für sein Team.  Foto: Olaf Krimpmann

Mit Ausnahme des langzeitverletzten Kevin Hegel, des erkrankten Torhüters Florian Gabisch sowie Dennis Weßendorf, der noch Trainingsrückstand hat, steht an der Hagenstraße der komplette Kader zur Verfügung.

 Ahmet Inal nimmt das Testspiel sehr ernst: "Einerseits wollen wir noch mal etwas probieren. Auf der anderen Seite müssen wir so in die Partie gehen, als wäre es die Meisterschaft. Wir brauchen Wettkampfhärte."    

 Am Sonntag geht es für die Schwarz-Roten bei YEG Hassel erstmals um Punkte in diesem Jahr.

von Olaf Krimpmann / Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang