Drucken

 

konarski dennis 13Zwei Tage nach der Mitgliederversammlung bei der Spvgg. Erkenschwick, bei der der Traditionsverein die Weichen für die Zukunft stellte, muss die Westfalenliga-Mannschaft die sportliche Gegenwart in Dortmund meistern. Vor der Herausforderung, wie sie der BSV Schüren stellt, hat Trainer Ahmet Inal großen Respekt. „Das wird ein unangenehmes Spiel“, fürchtet der Ex-Profi.

 

 

Dennis Konarski wird die Spvgg. Erkenschwick am Saisonende Richtung Sodingen verlassen. Foto: Olaf Krimpmann

 Die Dortmunder rangieren mit 15 Punkten im Tabellenkeller, nur das bessere Torverhältnis trennt die Mannschaft von Arthur Matlik vom FC Lennestadt. Der nimmt aktuell den Relegationsrang ein. Und selbst das Torverhältnis ist ins Wanken geraten nach der Schürener 1:6-Niederlage in Finnentrop am vergangenen Sonntag.

 Inal ist gewarnt, erwartet eine Reaktion des BSV, ist aber auch selbstbewusst genug zu sagen: „Wenn wir die Konzentration und die Körperspannung der letzten Wochen haben und wenn wir keinen Meter weniger laufen als sonst, sollten wir unsere Serie fortsetzen können.“

Denn für den Erkenschwicker Cheftrainer steht fest: „Man sieht gerade bei uns eine brutale Entwicklung. Wir werden alles tun, um daran anzuknüpfen.“

Unterdessen wurde bekannt, dass am Saisonende Dennis Konarski die Schwarz-Roten verlassen und sich dem Landesligisten SV Sodingen anschließen wird. „Blitz“ gehörte in den vergangenen drei Jahren zu den Stützen in der Erkenschwicker Innenverteidigung und ist als Führungsspieler anerkannt. „Er hat seinen Anteil daran, dass wir die zweitbeste Abwehr der Liga stellen“, sagt Ahmet Inal. „Aber wir müssen seine Entscheidung respektieren. Aber auch für ihn werden wir Ersatz finden.“

Nach Kevin Lehmann ist Konarski die zweite Stammkraft, die die Spvgg. verlässt. Inal bleibt betont ruhig: „Wir stehen in Gesprächen, nach der Mitgliederversammlung können wir die Planungen dann auch forcieren.“

Kevin Lehmann und Philipp Mandla (hat sich gegen Lünen eine Zerrung zugezogen) werden am Sonntag verletzt fehlen wie auch Deniz Bastürk, dem eine Zyste herausoperiert wurde.

von Olaf Krimpmann / Medienhaus Bauer  

BSV Schüren - Spvgg. Erkenschwick;

So., 15.15 Uhr – Sportplatz Schüren.

Navi: Schürener Straße 47a, 44269 Dortmund.