inal ahmed 15Auf eigenem Platz ist die Spvgg. in dieser Saison noch sieglos, das soll sich am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Neheim ändern. Trainer Ahmet Inal plagen Personalsorgen: So ist mit Timo Conde die einzige nominelle Spitze im Team in einen lange geplanten Urlaub verreist, dazu hat sich beim Testspiel am Dienstag in Duisburg Jeremy-Jamal Mustapha offenbar einen Muskelfaserriss zugezogen. Für Trainer Inal sind das alles keine Ausreden:  „Wir können nur auf Sieg spielen. Gerade zu Hause muss es klappen.“ 

 

Vor allem in Hinblick auf die kommende Woche wäre ein Sinsener wie ein Erkenschwicker Erfolg wichtig: Dann kommt es in der Westfalenliga 2 zum Kreisderby zwischen TuS 05 und der Spvgg.

von Olaf Krimpmann / Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang