satin mikael 01Mit dem Heimspiel gegen BSV Schüren endet am Sonntag eine lange spielfreie Zeit bei der Spvgg. Erkenschwick. Eine Zeit, die nicht nur lang, sondern offenbar auch nicht einfach war. Trainer David Sawatzki hatte auf ein Testspiel gehofft, um das Programm aufzulockern. Das hat nicht geklappt. Dazu waren die Reihen im Training krankheitsbedingt mitunter sehr licht. „Schade, gerade jetzt, wo man viel hätte machen können“, so „Sawa“.

 

Mikael Satin hat sich einer Operation am Außenmeniskus unterzogen. © Olaf Krimpmann

Satin unterzieht sich einer Knie-OP

Mikael Satin spielt für den Rest des Jahres dabei keine Rolle mehr: Der Mittelfeldspieler hat sich einem Eingriff am Außenmeniskus unterzogen. Das Fußball-Jahr könnte im Übrigen für die Schwarz-Roten schon am Sonntag vorbei sein.

Nach der vorläufigen Sperrung der Mondpalast-Arena ist das folgende Spiel beim DSC Wanne-Eickel fraglich. Denn ob die Begegnung auf Kunstrasen an der Reichsstraße, dem Wanner Trainingsquartier, stattfinden kann, ist aus Sicherheitsgründen offen.

Auch der Platz in Sodingen gilt nicht als der beste

Das letzte Spiel der "Schwicker" ist dann beim SV Sodingen angesetzt – aber auch der Rasen im Glückauf-Stadion gilt nicht als einer der besten. Möglich also, das schon nach dem Schüren-Spiel "Schichtende" ist für 2019 am Stimberg.

von Olaf Krimpmann / Medienhaus Bauer

Zum Seitenanfang