 

hegel kevin 8 halleDie „Familie“ kommt zusammen. Traditionell startet das Sportjahr in Oer-Erkenschwick mit der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Am Samstag und Sonntag wird's wieder ernst. ◦Am Samstag und Sonntag laden Stadtsportverband (Veranstalter) und Spvgg. Erkenschwick (Ausrichter) zur Hallenstadtmeisterschaft ein. ◦Gespielt wird am Samstag (ab 14 Uhr) und Sonntag (ab 13 Uhr) in der Willi-Winter-Halle. ◦Senioren und Alte Herren ermitteln in Oer-Erkenschwick traditionell gemeinsam ihre Sieger.  

 

gw erkenschwickThomas Synowczik bringt es auf den Punkt. „Jeder weiß, dass ich kein Freund des Hallenfußballs bin. Auf die Stadtmeisterschaft freue ich mich trotzdem jedes Jahr, weil man alle trifft, die in Oer-Erkenschwick mit Fußball zu tun haben oder sich für den Fußball interessieren“, sagt der Trainer von A-Ligist GWE. Für den Coach ist der sportliche Wert der Titelkämpfe aber kein sehr großer. „Wir waren in der Vergangenheit nur selten erfolgreich, hatten meistens verletzte Spieler zu beklagen“, sagt er. GWE wird mit einem gemischten Team aus Spielern der ersten und zweiten Seniorenmannschaft plus A-Junioren an den Start gehen.

"Alle sollen Spaß haben und sich nicht verletzen"

rw erkenschwickAuch für Andreas Albersmann, Trainer bei RWE, stehen die Gespräche mit den eigenen Leuten und die Kontaktpflege zu den anderen Oer-Erkenschwicker Vereinen im Vordergrund. Die personelle Planung für die Stadtmeisterschaft hat er an Co-Trainer Eray Aksahin abgegeben. „Er soll fragen, wer richtig Bock hat, und dann acht Feldspieler und einen Torwart benennen“, sagt Albersmann. „Ich sehe da nicht so den Wettkampfcharakter. Alle sollen Spaß haben und sich möglichst nicht verletzen.“

FC und Klemm wollen „das Ding gewinnen“

fc erkenschwickDas sieht Andreas Klemm – und auch das ist in jedem Jahr wohl so – naturgemäß etwas anders. „Ich will das Turnier natürlich gewinnen und hoffe, meine Jungs auch. Wenn die alle nachher auf dem Platz stehen, will doch keiner gerne verlieren“, sagt der Coach des FC 26, der schon seit Jahrzehnten bei Stadtmeisterschaften dabei ist. „Ich hab’meine zehn Leute bestimmt. Wenn da jetzt einer dabei ist, der absolut keinen Bock auf Halle hat, dann muss er auch nicht spielen.“ Am Donnerstagabend hat der FC in der Cageball-Halle noch einmal ein Extra-Training absolviert.

Titanias Coach Prymus vermisst den Ehrgeiz

Beim SV Titanititania erkenschwicka vermisst Trainer Basti Prymus in seinen Reihen den nötigen Ehrgeiz. „Es war schwer, überhaupt genügend Leute zu motivieren. Das Interesse an den Stadtmeisterschaften hat in den vergangenen Jahren mehr und mehr abgenommen. Das ist schade“, meint Prymus, der vor zwei Jahren mit Titania als Spieler den Titel holen konnte und der jetzt erstmals als Trainer dabei ist.

"Die Atmosphäre ist immer überragend"

Gastgebespvgg erkenschwick 2014r und Titelverteidiger Spvgg., der die Titelkämpfe im Namen des veranstaltenden Stadtsportverbandes (SSV) ausrichten wird, geht mit B-Kreisliga-Team an den Start. 2019 holte die Westfalenliga-Truppe souverän den Pokal. „Ein, zwei Spieler aus dem Kader der Ersten werde ich wohl dazunehmen müssen“, sagt Spvgg-Trainer Michael Blum. Der Coach freut sich auf die Titelkämpfe: „In Oer-Erkenschwick ist die Atmosphäre immer überragend.“

von Olaf Nehls / Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang