logo KreispokalZum 5. Mal erreichte die Spvgg. Erkenschwick am Dienstag das Kreispokalendspiel und tritt dabei bei SV Vestia Disteln an (voraussichtlicher Termin: 8. Mai). Die Hertener gewannen am Donnerstagabend im zweiten Halbfinale in Raesfeld mit 2:0. Negativ ist die Bilanz für die Spielvereinigung in den Finalspielen: nur im Jahr 2006 (gegen SG Hillen) holten die Schwarz-Roten den Cup. Eines steht jetzt schon fest, Trainer Magnus Niemöller will den Pott! "Natürlich wollen wir den Titel holen", bekräftigt der Waltroper. Wenn man sich in diesem Wettbewerb schon mal rehabilitieren kann, dann am besten gleich mit dem Sieg. Schöner Nebeneffekt durch den Endspieleinzug: nach Jahren der Abstinenz freut sich die Spvgg. Erkenschwick auf die Teilnahme am Westfalenpokal in der Saison 2014/15.

Übersicht Kreispokal 2013/2014

Zum Seitenanfang