Nach Mirko Grieß hat Fußball-Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick jetzt auch Muhsin Kocagöz die Freigabe erteilt. Kocagöz wird ab sofort, wie Grieß, für den Bezirksligisten TuS 05 Sinsen auflaufen..

Beide Akteure, die nach längeren Verletzungspausen noch Nachholbedarf in Sachen Spielpraxis hatten, waren am ersten Saisonspieltag als Spieler für U23-Mannschaft eingeplant, hatten jedoch die Teilnahme am Spielbetrieb ohne vorherige Absage verweigert und damit auch die Akzeptanz im Westfalenliga-Kader verloren.

Damit ist der Kader der Westfalenliga-Mannschaft auf 16 Feldspieler zusammengeschmolzen. Ein Schnellschuss zur Kaderaufstockung ist jedoch trotzdem nicht vorgesehen. Wie der Sportliche Leiter Klaus Bockhoff mitteilt, wolle der Verein eventuell während der Winterpause personell noch nachlegen.
 

Zum Seitenanfang