mitternachtscup_2011Am 30. Dezember ist es wieder soweit. Die DJK Spielvereinigung Herten lädt zum „6. Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup“ .Große Namen des westfälischen Amateurfußball werden ihre Hallenkünste in der Hertener Gesamtschule unter Beweis stellen.

Fußballgeniesser dürfen jedes Jahr hochkarätige und spielstarke Vereine aus dem Ruhrgebiet begrüßen. Der Startschuss für den "Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup" fiel Anfang des Jahres 2006. Die Menschen dieser Bergbau-Region verbindet nicht nur der eigenständige Flair, sondern ganz besonders der Fußball, so avancierte der "Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup" schnell zum größten und attraktivsten Fußballturnier im Kreis Recklinghausen. Wie jedes Jahr werden wieder mehr als 1200 Besucher erwartet. In diesem Jahr sind zwölf Vereine vertreten, die einst Geschichte schrieben und mittlerweile irgendwo zwischen Bezirks- und NRWLiga gehobenen Amateurfußball präsentieren.
Nach den 18 Vorrundenpartien kämpfen die acht besten Mannschaften - die zwei besten Gruppendritten kommen neben den beiden Erstplatzierten weiter - ab 22.30 Uhr im K.o.-System um den Einzug ins Finale. Dass der Name „Mitternachtscup“ absolut gerechtfertigt ist, wird an der Anstoßzeit des Endspiels deutlich. Der sechste „Kick mit Schmidt“-Titelträger wird ab Punkt 0.00 Uhr ermittelt.

Der Turniersieger darf sich über 700 Euro freuen, der Zweite erhält immerhin noch 400 Euro. Der dritte und vierte Platz (wird nicht ausgespielt) werden jeweils mit 200 Euro versüßt.

Die Gruppenauslosung

Nahm die Auslosung vor: Zouhair Allali.Am Freitag, den 11. November 2011 wurde im Vereinsheim der DJK Spvgg Herten die Auslosung der Gruppen für den 6. Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup vorgenommen. Zohair Allali, früher Spieler der Spvgg. Erkenschwick und nun für den DSC Wanne-Eickel aktiv, die Glücksfee und zog die Namen der Teams aus dem Topf. 

Hertens Vorsitzender Werner Wisotzki zündete vor der mit Spannung erwarteten Ziehung eine Kerze an. „Damit uns das Glück in diesem Jahr hold ist.“ Im letzten Dezember verhagelten der DJK Spvgg. bekanntermaßen die Schneemassen das Hallenspektakel. Zwölf Mannschaften und rund 1 000 Zuschauer mussten zu Hause bleiben.

Dass diesmal ein Kommen lohnt, dafür spricht das hochkarätig besetzte Teilnehmerfeld mit drei NRW-, vier Westfalen- und zwei Landesligisten sowie der lokalen Prominenz aus Disteln, Langenbochum und natürlich der DJK Spvgg. Da einen Favoriten auszumachen, war selbst für Zouhair Allali schwer. Der spielende Co-Trainer des DSC Wanne-Eickel, diesmal  die „Glücksfee“, ließ sich nur zu einem Tipp hinreißen: „Wanne-Eickel gewinnt – aber nur wenn ich mitspiele.“

Was nicht unwahrscheinlich ist: Allali hat bisher bei allen Turnierteilnahmen mit seinen Mannschaften in Herten gewonnen.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
SV Schermbeck sv_schermbeck VfB Hüls VfB_Hls SC Westfalia Herne westfalia herne
DSC Wanne-Eickel dsc wanne-eickel SV Dorsten-Hardt sv dorsten-hardt SG Wattenscheid 09 wattenscheid
Spvgg. Erkenschwick spvgg_erkenschwick SC Hassel sc hassel TSV Marl-Hüls tsv marl-huels
SV Vestia Disteln vestia_disteln DJK Spvgg. Herten spvgg herten BWW Langenbochum BWW_Langenbochum

 

Der Spielplan

 

Nr. Gruppe Zeit Paarungen-Vorrunde
01 A 18:00 SV-Schermbeck - DSC Wanne-Eickel
02 A 18:12 Spvgg. Erkenschwick - SV Vestia Disteln
03 B 18:24 VfB Hüls - SV Dorsten Hardt
04 B 18:36 SC Hassel - DJK Spvgg. Herten
05 C 18:48 SC Westfalia Herne - SG Wattenscheid 09
06 C 19:00 TSV Marl-Hüls - BWW Langenbochum
07 A 19:30 SV Schermbeck - Spvgg. Erkenschwick
08 A 19:45 DSC Wanne-Eickel - SV Vestia Disteln
09 B 20:00 VfB Hüls - SC Hassel
10 B 20:15 SV Dorsten-Hardt - DJK Spvgg- Herten
11 C 20:30 SC Westfalia Herne - TSV Marl-Hüls
12 C 20:45 SG Wattenscheid 09 - BWW Langenbochum
13 A 21:00 SV Schermbeck - SV Vestia Disteln
14 A 21:15 DSC Wanne-Eickel - Spvgg. Erkenschwick
15 B 21:30 VfB Hüls - DJK Spvgg. Herten
16 B 21:45 SV Dorsten-Hardt - SC Hassel
17 C 22:00 SC Westfalia Herne - BWW Langenbochum
18 C 22:15 SG Wattenscheid 09 - TSV Marl-Hüls
Nr. Art Zeit Paarungen - Hauptrunde (KO-System)
19 Viertelfinale 22:30 Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B
20 Viertelfinale 22:45 Sieger Gruppe C - Zweitbester Dritter
21 Viertelfinale 23:00 Sieger Gruppe B - Bester Dritter
22 Viertelfinale 23:15 Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe C
23 Halbfinale 23:30 Sieger Spiel 19 - Sieger Spiel 20
24 Halbfinale 23:45 Sieger Spiel 21 - Sieger Spiel 22
25 Finale 24:00 Sieger Spiel 23 - Sieger Spiel 24

 

Eintrittspreise

Die DJK Spvgg. Herten startete den Vorverkauf am 1. Dezember.

Die Kartenpreise: im Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse 9 Euro.

Die Siegerliste

 Datum Sieger
 11. Februar 2006  Erler SV erler_sv
 29. Dezember 2006 Spvgg. Erkenschwick spvgg_erkenschwick
 28. Dezember 2007 Spvgg. Erkenschwick spvgg_erkenschwick
 30. Dezember 2008 Westfalia Herne westfalia_herne
 30. Dezember 2009 Westfalia Herne westfalia_herne

Damit ist die Spielvereinigung Erkenschwick zusammen mit Westfalia Herne der Rekordtitelträger

Das Turnier 2009 im Detail
Das Turnier 2008 im Detail
Das Turnier 2007 im Detail


 

Zum Seitenanfang