forsmann tim3Die Spvgg. bangt vor dem Kreisderby gegen den VfB Hüls am kommenden Sonntag (15 Uhr, Stimberg-Stadion) weiter um Tim Forsmann und Tim Kilian. Abwehrspieler Forsmann hat sich schon beim Aufwärmprogramm vor der Partie beim ASC 09 Dortmund (2:2) eine Zerrung zugezogen, Mittelfeldspieler Kilian bremst nach einem Schlag gegen den Fuß eine Schwellung am Knöchel aus. Beide Akteure setzen bis zum Abschlusstraining am Freitag aus.

 

„Dramatisch sind die Verletzungen nicht“, sagt Trainer Magnus Niemöller. Deshalb will man der Spvgg. die Hoffnung nicht aufgeben, dass beide am Sonntag im Aufgebot stehen. „Aber es wird für beide ein Wettlauf mit der Zeit“, sagt der Coach.

 Immerhin hat Torhüter Marcel Müller in Dortmund schmerzfrei spielen können, er wird auch gegen Hüls mit von der Partie sein.

Zum Seitenanfang