Doppeltorschütze Alexander Glembotzki.Die Spvgg Erkenschwick bleibt Spitzenreiter in der Oberliga Westfalen. Im dritten Spiel gab es den dritten Sieg für die Niemöller-Elf. In einem umkämpften Oberligaspiel vort 400 Zuschauern besiegen die Schwarz-Roten RW Ahlen durch ein Treffer von Westerhoff kurz vor der Pause und einem Doppelpack von Glembotzki in der Schlussphase mit 3:1.

 
Spvgg. Erkenschwick - RW Ahlen 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Sebastian Westerhoff (45.+1), 2:0 Alexander Glembotzki (86.), 3:0 Alexander Glembotzki (90.+2), 3:1 Faysel Khmiri (90.+4/FE)
Schiedsrichter: Florian Visse (Frederik Rasch, Gregor Werkle)
Zuschauer: 400
Spvgg. Erkenschwick: Ditterle - Basile, Kokot, Kilian (86. Brüggenkamp), Westerhoff, Ostdorf, Eisen (C), Oerterer (90. Fricke), Vasiliou (80. Glembotzki), Rosenkranz, Menne
Ersatz: Müller (ETW), Apolinarski, Sawatzki
RW Ahlen: Turgay - Achenbach (69. Venker), Lindner, Khimiri, Birdir, Dahlhoff (58. Baumbach), Hönicke, Nebi, Niemeier, Castilla, Cabuk (58. Schneider)
Ersatz: Hinkerohe (ETW), DellUnto, Meinigmann, Rintelen

Zum Seitenanfang