Drucken

ball_torfabrikEs scheint, als sollte König Fußball endlich aus seinem Winterschlaf erwachen. Das Tauwetter sorgt dafür, dass auch die Kunstrasenplätze wieder bespielbar werden. Die Spvgg. Erkenschwick hofft inständig darauf, vor dem Nachholspiel am Sonntag gegen den 1. FC Gievenbeck wenigstens einmal testen zu können.

Trainer Magnus Niemöller hat dazu für Dienstag ein Spiel beim Landesliga-Zweiten BV Brambauer-Lünen vereinbart (Anstoß: 19.15 Uhr).

„Sonntag waren wir mit den Jungs noch im Fitnessstudio beim Spinning. Die haben sich richtig gefreut, als ich ihnen sagte, dass wir endlich spielen“, so der Trainer.

Für den Oberligisten wird das morgige Testspiel der erste Einsatz seit dem 2. Dezember sein.