Drucken

jubel mitternachtscup 2014In der neuen Spielzeit stehen Trainer Magnus Niemöller auch Christoph Kasak, Lukas Opiola, Kevin Kokot, Deniz Batman und Davide Basile zur Verfügung. Am Dienstag hatten bereits Nils Eisen, Daniel Feldkamp, Marcel Müller, Tim Kilian und David Sawatzki zugesagt, weitere Verlängerungen sollen folgen.

 

„Ein guter Tag für die Spvgg. Erkenschwick“, freut sich Trainer Magnus Niemöller, der folglich mit einer eingespielten Mannschaft in die neue Spielzeit gehen kann.

Als besonders umworben galt in den letzten Wochen Davide Basile. Der 22-Jährige, in der U19 von Magnus Niemöller ausgebildet und in den Senioren auf Anhieb Stammkraft, dürfte als einer der zweikampfstärksten Innenverteidiger der Liga gelten. Sein Trainer traut ihm ohne Wenn und Aber den Sprung in die Regionalliga zu.

„Das sollte schon auch mein Ziel sein“, sagt dazu Davide Basile. Sein Wunsch: „Es wäre natürlich ideal, wenn wir das sportlich mit der Spvgg. Erkenschwick schaffen könnten.“

Am Stimberg sehe er jedenfalls die größte Chance, sich entsprechend zu entwickeln: „Auch, weil wir hier Trainer haben, die alle noch einmal ein Stück weit weiterbringen. Dazu muss man auch sagen, dass der Verein einfach Spaß macht. Gerade das Verhältnis von Spielern und Fans ist einmalig.“

Auch Trainer Niemöller ist über den Verbleib Basiles froh: „Er war auf Anhieb fester Bestandteil der Mannschaft, auf und neben dem Platz. Schön, dass er weiter bei uns bleiben wird.“