In der am Freitag veröffentlichten Auf- und Abstiegsregelung für den überkreislichen Spielbetrieb im Fußballverband Westfalen hat es im Vergleich zu den Vorjahren keine nennenswerten Änderungen gegeben.
Die Zahl der Absteiger aus den Westfalenligen bleibt pro Staffel bei vier. In die NRW-Liga steigt der Meister auf, wenn er das Lizensierungsverfahren besteht. Ansonsten die nächste aufstiegsberechtigte Mannschaft. 

.
Zum Seitenanfang