Spvgg. Erkenschwick - FC Eintracht Rheine 3:1 (2:1)
Spvgg.: Kröger - Bröcker, Konarski, Demir, Kampmann (60. Viran), Weßendorf, Benkovic, Demiroglu, Sawatzki, Boatey (88. Kosgin), Erdem (75. Solek) - Trainer: Allali
Rheine: Wiedenhöft - J. Meyer, Beckmann-Smith (67. Bensman), Hölscher, Grewe, Garman, Scherping, Guetat, Brüggemeyer, Grabbe (46. Tia), L. Meyer - Trainer: Laurenz
Tore: 1:0 Semih Demiroglu (12.), 2:0 Ibrahim Erdem (29.), 2:1 Philipp Garmann (39.), 3:1 Ismail Viran (86.)
Schiedsrichter: Christopher Schütter
Zuschauer: 150

Die Schwarz-Roten sind über 90 Minuten gesehen der verdiente Sieger. Rheine hatte im zweiten Durchgang nur eine klare Torgelegenheit, ansonsten stand die Abwehr der Gastgeber gut. Nun ist auch der "Heimspiel-Fluch" Vergangenheit, denn der erste Sieg zu Hause wurde eingefahren.

Zum Seitenanfang