Drucken

 

jubel in iserlohn 2018Bei herrlichstem Fussballwetter wurde am Sonntag das Vorbereitungsturnier für vier Topmannschaften aus der Region zum zweiten Mal auf dem Kunstrasen an der Fritz-Erler-Strasse in Herten ausgetragen. Das erste Halbfinale gewann die Spvgg. nach 2x 30 Minuten mit 3:0 gegen Ausrichter und Bezirksliga-Spitzenreiter SV Vestia Disteln. Torschützen: Hakan Gökdemir per Foulelfmeter, Jan Binias und Skandar Soltane. Nach der regulären Spielzeit hieß es im spannenden zweiten Halbfinale zwischen Oberligist TuS Haltern und dem Westfalenligisten und Vorjahressieger DSC Wanne Eickel 1:1.

Das anschließende 11m-Schießen konnte dann der TuS Haltern mit 4:3 für sich entscheiden und zog damit ins Finale ein. Das Spiel um Platz drei endete 2:1 für DSC Wanne Eickel. Philipp Müller konnte kurz vor Schluss für Disteln den Anschlusstreffer erzielen.

Das Endspiel endschieden die Schwicker mit 2:0 gegen den TuS Haltern für sich. Torschützen: Hakan Gökdemir per Elfmeter und Danny Tottmann mit einer sensationellen Einzelleistung.