.

Kreispokal 3. Runde: Donnerstag, 15. August 2019, 19 Uhr: 

                 SV Vestia Disteln - Spvgg. Erkenschwick 8:9 nach Elfmeterschießen (1:1/1:1)

spvgg erkenschwick 2014Svestia distelnpvgg.: Amft - Große-Puppendahl, Sawatzki, Ovelhey (81. Heine), Satin (57. Soltane), Sarikiz (66. Gökdemir), Pilica, Gllogjani, Cengelcik (57. Wessendorf), Berke, Cone - Trainer: Ahmet Inal

  • Tore: 1:0 Philipp Müller (28.), 1:1 Lukas Große-Puppendahl (40.)
  • Verlauf Elfmeterschiessen: 1:2 Hakan Gökdemir, 2:2 Phil Janicki, 2:3 Lukas Große-Puppendahl, 3:3 Philipp Müller, 3:4 Umut Berke, 4:4 Florian Pagels, 4:5 Steffen Heine, 5:5 Daniel Schmitz, 5:6 Dennis Weßendorf, 6:6 Max Kadura, 6:7 Timo Conde, 7:7 Jannik Bröcker, 7:8 Skandar Soltane, 8:8 Melih Arik, 8:9 Dzenan Pilica, Philipp Umierski schießt über das Tor.
  • Schiedsrichter: Ralf Groß (Haltern)
  • Zuschauer: 100 (Kunstrasenplatz Fritz-Erler-Str.)
  • Besonderes Vorkommnis: 70. Min. Gelbe Karte für Trainer Ahmet Inal (Spvgg.) wegen allzu heftigen Reklamierens.

Im Elfmeterschießen hielten sich beide Mannschaften zunächst schadlos, ehe der aus einer langen Verletzungspause gekommene Distelner Philipp Umierski den Ball in den Himmel schoss. Due Spvgg. ist damit weiter, spielt nächste Woche bei RC Borken-Hoxfeld.

Zum Seitenanfang