Eigentlich hatte sich Trainer David Sawatzki gegen den Tabellensiebten Concordia Wiemelhausen ein Duell auf Augenhöhe gewünscht, doch am Ende waren die Bochumer Gäste dann wohl doch einen Kopf größer und gewann am Stimberg mit 1:0.

Westfalenliga 21. Spieltag, Sonntag, 1. März 2020, 15 Uhr:

Spvgg. Erkenschwick - Concordia Wiemelhausen 0:1 (0:1)

concordia wiemelhausenspvgg erkenschwick 2014Spvgg.: Stauder - Tottmann, Heine, Ovelhey, Bouachria, Gökdemir, Sarikiz, Stöhr (62. Conde), Soltane, Gllogjani, Lubak (62. Berke) - Trainer: David Sawatzki

Wiemelhausen: Thorben Schmidt - Christopher Schmidt, Mbenda, Leone, Stahmer, Neumann (46. Gumpert), Nkam, Adamczok (66. Schwindt), Strohmann, Hupka (71. Franke), Kadiu (88. Sundermann) - Trainer: Jürgen Heipertz

  • Tor: 0:1 Xhino Kadiu (52. Foulelfmeter)
  • Schiedsrichter: Michael Swiers (Gütersloh)  
  • Zuschauer: 93 (Jule-Ludorf-Sportanlage)

Am kommenden Sonntag (15:15 Uhr) steht das Auswärtsspiel beim SC Neheim an.

Zum Seitenanfang