Im Viertelfinale empfängt der Gewinner den Sieger der Partie FC Marl gegen TuS Haltern. Dieses Achtelfinale wird erst am 31.08 ausgetragen.

logo Kreispokal

Kreispokal 2017/2018

am Donnerstag, 24. August, 19:15 Uhr

Der Weg ins Achtelfinale
  spvgg erkenschwick 2014Spvgg. Erkenschwick tsv marl huelsTSV Marl-Hüls
 1. Runde  Freilos  Freilos
 2. Runde  2:0 TuS Gahlen (A)  1:0 n. V. 1. SC BW Wulfen (A)
 3. Runde  4:0 FC Viktoria Heiden (A)  3:0 DJK GW Erkenschwick (A)

 

 

 
Austragungsort
 
jule ludorf sportanlage
Donnerstag, 24. August 2017, 19:15 Uhr
 
Unserer Pokalgegner: TSV Marl-Hüls
zur Homepage des TSV Marl-Hüls
Gegründet: 30.04.1912    Vereinsfarben: blau-weiß

oberliga westfalenOberliga Kompakt

TSV Marl-Hüls 

 Oberligajahre: 3
 Debüt: 2015/2016
 Bester Platz: 4 (2016/2017)

Imtsv marl huels Jahre 1912 bildeten sich die beiden Stammvereine des heutigen TSV Marl-Hüls. Am 30. April 1912 wurde der Turnverein Hüls gegründet. Der zweite Stammverein war der am 1. August 1912 gegründete SuS Drewer-Süd. Letzterer wurde von Kumpeln der Zeche Auguste Victoria gegründet, die gerade streikten. Im Jahre 1920 fusionierten beide Vereine zum TSV Hüls-Drewer, der sich ab Juli 1922 schlicht TSV Hüls nannte. Am 5. November 1922 spaltete sich dieser Verein im Rahmen der Reinlichen Scheidung in SuS Hüls und TV Hüls. Beide Clubs fusionierten wiederum am 29. September 1946 zum TSV Hüls. 

1954 bot die Stadt Marl den TSV ein Darlehen über 30.000 DM an. Bedingung: Eine Namensänderung in "TSV Marl-Hüls". Die Hülser Vereinsmitglieder stimmten zögernd zu. So entstand der heutige Name. 

Sportlicher Verlauf seit 2010:

Zur Saison 2010/11 übernahm Holger Flossbach das Traineramt beim TSV Marl-Hüls. Gleich in seiner ersten Spielzeit konnte Flossbach seine Mannschaft zur Meisterschaft führen, nachdem der TSV am letzten Spieltag vor etwa 1.800 Zuschauern zu einem 3:2-Sieg beim Verfolger SV Vestia Disteln bezwang. In der Landesligasaison 2011/12 erreichte die Mannschaft auf Anhieb den vierten Platz und qualifizierte sich für die Aufstiegsrunde zur Verbandsliga. Dort besiegte der TSV zunächst im Elfmeterschießen den SV Rothemühle, wobei TSV-Torwart Marwin Gedenk drei Elfmeter hielt. Nach einem 2:0-Sieg im Endspiel gegen den SC Herford im neutralen Ahlen machten die Hülser den Durchmarsch in die Westfalenliga perfekt.

schrank michaelNach einem sechsten Platz in der Aufstiegssaison 2012/13 wechselte der TSV zur folgenden Spielzeit die Staffel und ging als Tabellenführer in die Winterpause der Saison 2013/14, aber im Frühjahr kam der sportliche Einbruch und es langte nur zu Platz 4.

Im Oktober 2014 wurde Trainer Holger Flossbach auf Platz 2 stehend entlassen. Michael Schrank übernahm die Mannschaft und führte die Hülser zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die Oberliga Westfalen.

Nach einem neunten Platz in der Aufstiegssaison 2015/16 spielte der TSV ein Jahr später mit um den Aufstieg in die Regionalliga. Im April 2017 geriet der Verein ins Visier der Bochumer Steuerfahndung. Der Verein soll Spielergehälter nicht ordnungsgemäß versteuert haben. Abteilungsleiter Lothar Gedenk legte sein Amt nieder. Dennoch wurde die Mannschaft Vierter, verlor aber am Saisonende die beiden Torjäger Sebastian Westerhoff und Michael Smykacz, die zusammen 40 Tore erzielten. 

Größte Erfolge:
  • Deutscher Amateurmeister 1954
  • Deutscher-Amateur-Vizemeister 1972
  • Westfalenmeister 1954
  • Aufstieg Oberliga West 1960 (seinerzeit erstklassig)
  • Aufstieg Oberliga Westfalen 2015
  • Kreispokalsieger 2013, 2015
 
 Die letzten Meisterschaftsjahre in Zahlen:
Saison Liga Platz  Sp. Pkt. 
2004/2005 Bezirksliga 12 9 30 39
2005/2006 Bezirksliga 12 7 28 39
2006/2007 Bezirksliga 12 3 30 54
2007/2008 Bezirksliga 12 5 30 51
2008/2009 Bezirksliga 12 5 28 45
2009/2010 Bezirksliga 12 4 30 62
2010/2011 Bezirksliga 12 1pfeil-steigend 29 66
2011/2012 Landesliga 4 4pfeil-steigend 30 51
2012/2013 Westfalenliga 1 6 30 41
2013/2014 Westfalenliga 2 4 30 55
2014/2015 Westfalenliga 1 1pfeil-steigend 30 69
2015/2016 Oberliga Westfalen 9 34 48
2016/2017 Oberliga Westfalen 4 34 56
Die aktuelle Saison im Detail:
Saison Liga Platz  Sp. S-U-N Tore Diff. Pkt. 
2016/2017 Oberliga Westfalen 8 2 1-0-1 2:2 0 3
Nach einen 2:0-Auswärtssieg beim TuS Ennepetal, unterlag der TSV am letzten Sonntag überaus unglücklich 0:2 (0:1) gegen die TSG Sprockhövel. 
 
So lief es in den letzten Jahren für den TSV im Kreispokal:
Saison Runde Gegner im letzten Spiel
2007/2008 3. Runde 0:3 (A) VfB Waltrop
2008/2009 1. Runde 1:3 (A) Preußen Hochlarmark
2009/2010 2. Runde 0:2 (A) TuS 05 Sinsen
2010/2011 Platz 3 3:1 in Hillen gegen SV Schermbeck
2011/2012 Achtelfinale 1:3 (H) VfB Hüls
2012/2013 Kreispokalsieger 3:0 (A) TuS 05 Sinsen
2013/2014 Achtelfinale 2:3 (A) DJK Spvgg. Herten
2014/2015 Kreispokalsieger 2.1 n.V. (H) Spvgg. Erkenschwick
2015/2016 Viertelfinale 3:6 (A) Spvgg. Erkenschwick
2016/2017 Viertelfinale 2:3 (A) FC Marl
 
Unser letztes Spiel gegen TSV-Marl-Hüls

Samstag, 22. Juli, 18 Uhr (Glück-Auf Stadion in Sodingen - 2. Vorrundenspiel beim Cranger-Kirmes-Cup):

Spvgg. besiegt TSV am Grünen Tisch

mandla philippDas Kreisderby beim Cranger-Kirmes-Cup zwischen dem TSV Marl-Hüls und der Spvgg. Erkenschwick wurde erst nach Abpfiff entschieden. Die Turnierleitung des SV Sodingen kassierte am Samstagabend den Hülser 3:1-Sieg und wertete das Spiel in ein 2:0 für die Spvgg. um. Stein des Anstoßes: Der TSV hatte mit Daniel Koseler (ehemals FC Schalke U23) einen Gastspieler aufgeboten. Allerdings ist der Einsatz von Gastspielern beim Kirmes-Cup nicht ohne Weiteres erlaubt. Das bestätigte auf Anfrage Tim Eibold aus der Turnierleitung, der auch die Wertung bestätigte.

 TSV Marl-Hüls - Spvgg. Erkenschwick 3:1 (2:1) 0:2-Wertung!

tsv marl huelsspvgg erkenschwick 2014Spvgg.: Kunz - Tottmann (52. Elias), Mandla, Konarski, Weßendorf - Filipovic, Lehmann - Sawatzki, Hildwein (69. Avci), Ceric - Bamba - Trainer: Allali

  • Tore: 1:0 Anan (8.), 1:1 Sawatzki (35.), 2:1 Kadrija (38.), 3:1 Anan (79.)
  • Gelb-Rote Karte: Mandla (ESV 58.) wegen Meckern
  • Bes. Vork.: Wegen des nicht erlaubten Einsatzes von Gastspieler Daniel Koseler wird der Hülser 3:1-Sieg in eine 0:2-Niederlage gewertet.
Unsere Bilanz gegen den TSV Marl-Hüls 
 icon bilanzDie Bilanz im Detail
 
 Quellenverzeichnis
 
Zum Seitenanfang