rc borken hoxfeldAlles rund um RC Borken-Hoxfeld

Letztes Spiel gegeneinander:

Donnerstag, 22. August 2019, 18:30 Uhr, 3:1 

(Kreispokal-Achtelfinale)

Navigationsadresse:  Pröbstinger Allee 7, 46325 Borken

 

 
Der Verein
gegründet: 2009   Vereinsfarben: blau-weiß  

Derzeitige Ligazugehörigkeit:logo bezirksliga

Bezirksliga 11

(seit 2019)

hoxfelder SVDer RC Borken-Hoxfeld wurde im Jahr 2009 im Rahmen der Fusion der ehemals eigenständigen Vereine Hoxfelder Sportverein 1959 e.V. und RC Borken gegründet.

Am erfolgreichsten im Verein sind derzeit die Frauen-Volleyballer, sie treten unter dem Namen "Skurios Volleys Borken" in der 2. Bundesliga Nord an.

 

Götz DieterIn Hoxfeld war übrigens unser ehemaliger Oberliga-Torschützenkönig Dieter Götz für zwei Jahre (von 2004 bis 2006) als Trainer beim Vorgängerverein SV Hoxfeld in der Kreisliga A tätig.

Alle Jahre in Zahlen:
Saison Liga Platz  Sp. Pkt. 
2009/2010 Bezirksliga Staffel 11  3 30 54
2010/2011 Bezirksliga Staffel 11 9 30 40
2011/2012 Bezirksliga Staffel 11 4 32 52
2012/2013 Bezirksliga Staffel 11 9 34 46
2013/2014 Bezirksliga Staffel 11 7 30 44
2014/2015 Bezirksliga Staffel 11 7 30 43
2015/2016 Bezirksliga Staffel 11 5 30 45
2016/2017 Bezirksliga Staffel 11 9 28 37
2017/2018  Bezirksliga Staffel 11 16 30 19
2018/2019  Kreisliga A1 Recklinghausen 1 30 79
 
 
Das Stadion: DATA Westfalia Sportpark (früher Sportanlage Pröbstinger Allee)
Kapazität: 1.000
hoxfeld
© Christian Gust

Die 1a gepflegte Sportanlage liegt im Borkener Vorort Hoxfeld, wo die Fußballplätze des Vereins, der Data Westfalia Sportpark, beheimatet sind. Der Name geht auf den Hauptsponsor, das Borkener Möbelhaus Skurios, zurück.

Wegbeschreibung
Navigationsadresse:  Pröbstinger Allee 7, 46325 Borken
anfahrt borken hoxfeld
 Wegstrecke: 53 km   Fahrzeit: ca. 50 Minuten
Unsere Spiele gegen RC Borken-Hoxfeld
icon bilanzNur das Westfalenpokalspiel am 22.08.2019:

RC Borken-Hoxfeld - Spvgg. Erkenschwick 1:7 (1:2)

Src borken hoxfeldspvgg erkenschwick 2014pvgg.: Amft - Große-Puppendahl, Heine, Mustapha (53. Stöhr), Gökdemir, Pilica (72. Satin), Bouachria, Cengelcik, Berke, Gllogjani, Conde (65. Soltane) - Trainer: Ahmet Inal 

  • Tore: 1:0 Lukas Anschlag (30.), 1:1 Tolga Cengelcik (36.), 1:2 Timo Conde (38.), 1:3 Jeremy-Jamal Mustapha (47.), 1:4 Steffen Heine (53.). 1:5 Umut Berke (66.), 1:6 Tolga Cengelcik (76.), 1:7 Skandar Soltane (87.)
  • Schiedsrichter: Timo Barth (Rhade)
 
 

      Quellenverzeichnis:

 
 
Zum Seitenanfang