sv brackel 06Alles rund um den SV Brackel 06

Letztes Testspiel gegeneinander:

Sonntag, 17. Januar 2016 (A) 2:1

 

Navigationsadresse: Oesterstraße 66, 44309 Dortmund-Brackel

 

Homepage vom SV Brackel 06
Der Verein
gegründet: 1906   Vereinsfarben: rot-weiß 

Derzeitige Ligazugehörigkeit:logo westfalenliga

Westfalenliga 2

Der Verein wurde im Jahre 1906 als FC Viktoria Brackel bei Dortmund gegründet. Drei Jahre später folgte der FC Fortuna 09 Brackel. Dieser fusionierte im Mai 1920 mit dem Brackeler TV Turnklub zum Turn- und Sportklub Dortmund-Brackel. Nach rund eineinhalb Jahren wurde die Fusion wieder gelöst. Im Februar 1922 fusionierte der FC Viktoria und der FC Fortuna zum heutigen SV Brackel 06. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges schlossen sich Brackeler mit einigen namentlich nicht bekannten Nachbarvereinen zum Turn- und Sportverein Freiheit zusammen. Schon im Februar 1946 spaltete sich der SV Brackel 06 wieder ab.

Der sportlicher Verlauf:

Die Männermannschaft des SV Brackel 06 schaffte im Jahre 1955 nach einem 2:1-Entscheidungsspielsieg über Alemannia Dortmund den Aufstieg in die Landesliga Westfalen, die seinerzeit die höchste westfälische Amateurliga war. In der folgenden Spielzeit wurde die Mannschaft nur Vorletzter, verblieb aber wegen der Einführung der Verbandsliga Westfalen in der Landesliga. Im Jahre 1958 folgte der Abstieg in die Bezirksklasse und später der in die Kreisklasse. Erst 1981 gelang der Wiederaufstieg, ehe die Brackeler im Jahre 2000 in die Landesliga zurückkehrten. Dort musste die Mannschaft prompt wieder absteigen und es begann eine langjährige Bezirksligaära. Im Jahre 2013 gelang den Männern des SV Brackel 06 der Aufstieg in die Landesliga, dem zwei Jahre später der Sprung in die Westfalenliga folgte.

Größter Erfolg:
  •  Aufstieg in die Westfalenliga 2015
Die letzten Jahre in Zahlen:
Saison Liga Platz  Sp. Pkt. 
2005/2006 Bezirksliga 8 4 30 49
2006/2007 Bezirksliga 8 11 30 38
2007/2008 Bezirksliga 8 12 28 28
2008/2009 Bezirksliga 8 12 30 32
2009/2010 Bezirksliga 8 13 32 41
2010/2011 Bezirksliga 8 3 28 58
2011/2012 Bezirksliga 8 3 28 58
2012/2013 Bezirksliga 8 1 34 90
2013/2014 Landesliga 3 3 28 47
2014/2015 Landesliga 3 1 30 73
2015/2016 Westfalenliga 2 12 30 35
 
 
Die HeimstätteSportplatz am Hallenbad
Kapazität: 1.500
stadion am hallenbad dortmundBeim Sportplatz am Hallenbad handelt es sich dabei um einen im Jahr 2011 erbauten Kunstrasenplatz mit Laufbahn auf zwei Seiten, allerdings ohne Tribünenausbau. Lediglich die Überdachung des Vereinsgebäudes mit Kiosk würde etwas Schutz vor schlechtem Wetter geben, ein kleiner Biergarten lädt zum gemütlichen Sitzen ein.
 
Wegbeschreibung
Navigationsadresse: Oesterstraße 66, 44309 Dortmund-Brackel
 
Unsere Bilanz gegen Brackel
icon bilanzBisher standen sich die beiden Mannschaften noch nicht gegenüber 
 
 Quellenverzeichnis
 
 
Zum Seitenanfang