sv brackel 06Alles rund um den SV Brackel 06

Hinspiel: So 10. September 2017 (A) 3:1

Rückspiel: So 11. März 2018 (H)

 

Navigationsadresse: Oesterstraße 66, 44309 DO-Brackel

 

Letztes Testspiel gegeneinander: Sonntag, 17. Januar 2016 (A) 2:1

Aktuelles
"Top 9" der Westfalenliga 2 nach 4 Spieltage:   

Pl.

 

Mannschaft

Sp

g

u

v

Tore

Diff

Pkt.

1

holzwickeder sc

Holzwickeder SC

4

4

0

0

10:2

8

12

2

spvg olpe

SpVg Olpe

4

3

1

0

10:5

5

10

3

spvgg erkenschwick 2014

SpVgg Erkenschwick

4

3

0

1

7:4

3

9

4

concordia wiemelhausen

SV Concordia Wiemelhausen

4

2

2

0

10:7

3

8

5

luener sv

Lüner SV

4

2

1

1

4:4

0

7

6

sc neheim

SC Neheim

4

2

0

2

5:2

3

6

7

dsc wanne eickel

DSC Wanne-Eickel

4

1

3

0

7:5

2

6

8

sv brackel 06

SV Brackel

4

1

3

0

9:8

1

6

9

tus 05 sinsen

TuS 05 Sinsen

4

1

2

1

4:4

0

5

 
Trotz der starken Punkteausbeute mit neun Punkten aus vier Spielen bleibt Coach Zouhair Allali bescheiden und gab jüngst erneut das Saisonziel "Klassenerhalt" aus. Ein großer Umbruch mit zahlreichen Zu- und Abgängen müsse noch weiter vollzogen werden. Auf sich aufmerksam machen konnten bisweilen einige junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs: "Wir haben in dieser Saison acht A-Jugendliche im erweiterten Kader, die auch schon ihre Klasse bewiesen haben", sagt Allali dem reviersport. Dies gilt auch für Thomas Hildwein, der mit zwei Treffern gegen Finnentrop-Bamenohl glänzte. Vor dem Duell mit dem SV Brackel gab der Trainer der Internetseite eine klare Devise für das Spiel aus: "Wir werden in das Spiel reingehen als würden wir gegen den stärksten Gegner spielen." 
 
Der Verein: SV Brackel 06
Homepage vom SV Brackel 06
gegründet: 1906   Vereinsfarben: rot-weiß 

Derzeitige Ligazugehörigkeit:logo westfalenliga

Westfalenliga 2

Der Verein wurde im Jahre 1906 als FC Viktoria Brackel bei Dortmund gegründet. Drei Jahre später folgte der FC Fortuna 09 Brackel. Dieser fusionierte im Mai 1920 mit dem Brackeler TV Turnklub zum Turn- und Sportklub Dortmund-Brackel. Nach rund eineinhalb Jahren wurde die Fusion wieder gelöst. Im Februar 1922 fusionierte der FC Viktoria und der FC Fortuna zum heutigen SV Brackel 06. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges schlossen sich Brackeler mit einigen namentlich nicht bekannten Nachbarvereinen zum Turn- und Sportverein Freiheit zusammen. Schon im Februar 1946 spaltete sich der SV Brackel 06 wieder ab.

Der sportlicher Verlauf:

Die Männermannschaft des SV Brackel 06 schaffte im Jahre 1955 nach einem 2:1-Entscheidungsspielsieg über Alemannia Dortmund den Aufstieg in die Landesliga Westfalen, die seinerzeit die höchste westfälische Amateurliga war. In der folgenden Spielzeit wurde die Mannschaft nur Vorletzter, verblieb aber wegen der Einführung der Verbandsliga Westfalen in der Landesliga. Im Jahre 1958 folgte der Abstieg in die Bezirksklasse und später der in die Kreisklasse. Erst 1981 gelang der Wiederaufstieg, ehe die Brackeler im Jahre 2000 in die Landesliga zurückkehrten. Dort musste die Mannschaft prompt wieder absteigen und es begann eine langjährige Bezirksligaära. Im Jahre 2013 gelang den Männern des SV Brackel 06 der Aufstieg in die Landesliga, dem zwei Jahre später der Sprung in die Westfalenliga folgte.

Größter Erfolg:
  •  Aufstieg in die Westfalenliga 2015
Die letzten Jahre in Zahlen:
Saison Liga Platz  Sp. Pkt. 
2005/2006 Bezirksliga 8 4 30 49
2006/2007 Bezirksliga 8 11 30 38
2007/2008 Bezirksliga 8 12 28 28
2008/2009 Bezirksliga 8 12 30 32
2009/2010 Bezirksliga 8 13 32 41
2010/2011 Bezirksliga 8 3 28 58
2011/2012 Bezirksliga 8 3 28 58
2012/2013 Bezirksliga 8 1 34 90
2013/2014 Landesliga 3 3 28 47
2014/2015 Landesliga 3 1 30 73
2015/2016 Westfalenliga 2 12 30 35
2016/2017 Westfalenliga 2 12 30 35
Die aktuelle Saison im Detail:
Saison Liga Platz  Sp. S-U-N Tore Diff. Pkt. 
2017/2018 Westfalenliga 2 8 4 1-3-0 9:8 +1 6
Höchster Sieg 2017/2018: BV Westfalia Wickede am 27. Aug 2017 (3. Spieltag) 
Die Heimstätte: Sportplatz am Hallenbad
Kapazität: 1.500
stadion am hallenbad dortmundBeim Sportplatz am Hallenbad handelt es sich dabei um einen im Jahr 2011 erbauten Kunstrasenplatz mit Laufbahn auf zwei Seiten, allerdings ohne Tribünenausbau. Lediglich die Überdachung des Vereinsgebäudes mit Kiosk würde etwas Schutz vor schlechtem Wetter geben, ein kleiner Biergarten lädt zum gemütlichen Sitzen ein.
 
Wegbeschreibung
Navigationsadresse: Oesterstraße 66, 44309 Dortmund-Brackel
 Wegstrecke: 34 km   Fahrzeit: 31 Minuten
Unsere Spiele gegen SV Brackel 06
icon bilanzBisher standen sich die beiden Mannschaften in Meisterschaftsspiele noch nicht gegenüber 

Es gab aber ein Testspiel:

Sonntag, 17. Januar 2016, 14:30 Uhr

Trotz des Dämpfers kurz vor Schluss wollte Magnus Niemöller nicht meckern: „Alles gut“, befand der Trainer der Spvgg. Erkenschwick am Sonntagnachmittag in Dortmund-Brackel, ehe er sich aufmachte in die warme Kabine. Auch wenn Erkenschwick nicht drückend überlegen spielte, ein 3:0 war eigentlich eher drin gewesen als ein 2:1 – hätte die Konzentration nur über die vollen 90 Minuten Spielzeit gehalten.

SV Brakel 06 - Spvgg. Erkenschwick 1:2 (0:1)

Spvgg. 1. Hsv brackel 06albzeit: Müller – Sawatzki, Basile, Kaspvgg erkenschwick 2014sak, Opiola – Feldkamp – Kilian, Rosenkranz, Ceribas, Nebi – M. Eisen  

  • Spvgg. 2. Halbzeit: Kröger – Sawatzki, Basile, Feldkamp, Kokot – Grummel, Akcapinar, N. Eisen – Batman, Nebi – Oerterer
  • Tore: 0:1 Mirko Eisen (27.), 0:2 Arda Nebi (56.), 1:2 Tayfun Türkoglu (90.)
  • SR: Jörn Schäfer
 
 Quellenverzeichnis
 
 
Zum Seitenanfang