bozjak sebastian2Eine Woche nach dem 1:1 im Derby gegen Grün-Weiß konnte die Spvgg. II wieder nicht gewinnen. Beim TuS Henrichenburg unterlag die Elf von Daniel Bergmannshoff mit 1:3 (1:1).

 

Bozjak Spvgg. II Sebastian Bozjak,und die Spvgg. II unterlagen in Henrichenburg mit 1:3. 

„Wir haben rund 60 Minuten nur auf ein Tor gespielt“, sagte Bergmannshoff. Wir waren stets bemüht, haben aber leider nichts Zählbares mitgenommen.“

Schon nach neun Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Kombination über die rechte Seite stand Christian Jantscher am langen Pfosten frei und brachte die Flanke volley im Netz unter. In der 30 Minute glichen die Schwarz-Roten aus. Bei einer Ecke von Maximilian Messbauer war Florian Schulz am zweiten Pfosten zur Stelle und köpfte den Ball unter den Querbalken.

„Wir haben einige Dinge besser gemacht, als letzte Woche. Richtig zwingend war das allerdings nicht“, analysierte der Coach. So liefen die Gäste noch in einen Konter. Mathias Köhnen erzielte vier Minuten vor dem Ende das 2:1 für den TuS. Alexander Kramps sah nur eine Minute später wegen einer Notbremse die Rote Karte. In der Nachspielzeit stellte Christian Grum den 3:1-Enstand her. „Am Ende hat uns leider die Kraft gefehlt und wir sind in Konter gelaufen.“

Quelle: Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang