Drucken

kadura maximilian3Die Gegenwehr der Distelner hielt sich in Grenzen. Die Spvgg. II kam am letzten Spieltag der Kreisliga A2 auf dem Sportplatz an der Gesamtschule gegen Vestias Zweite zu einem ungefährdeten 5:1 (2:0)-Erfolg.

Offenbar hatte bei den Hausherren keiner mehr ernsthaft daran geglaubt, dass man den Abstieg in die Kreisliga B noch irgendwie verhindern könnte. Bei vier Bezirksliga-Absteigern aus dem Kreis Recklinghausen steigen auch die Tabellen-16. der A-Liga direkt ab. Und nachdem Toptorjäger Ahmet Oezcan (15 Saisontore) aus elf Metern früh zum 0:1 traf (8.) und Julian Kaliczok nach Kombination zwischen Sebastian Bozjak und Oezcan auf 0:2 erhöhte (18.), war die Partie früh gelaufen. Kurz nach der Pause legte Max Kadura das 0:3 nach (48.). Der eingewechselte Tim Okrongli, der die Spvgg.-Reserve ebenfalls verlassen wird, baute den Vorsprung auf 0:4 aus (77.). Nur zwei Minuten später hatte Kadura Distelns Torwart Marvin Zechan nach einem Pass in der Tiefe den Ball zum 0:5, durch die Beine gespielt. Den Schlusspunkt zum 1:5-Endstand setzte Mike Kretschmar vier Minuten vor dem Abpfiff.

von Olaf Nehls

SV Vestia Disteln II - Spvgg. Erkenschwick II 1:5 (0:2)