Olaf Neisen, Trainer der Spvgg.-Reserve. Das Auftaktprogramm der Spvgg. Erkenschwick II in der Kreisliga A2 hat es in sich. Eine Woche nach dem 1:3 gegen TSV Marl-Hüls II, einer der Mitfavoriten, geht’s am Sonntag zum Topfavoriten.


Der TuS Haltern II, der die Spvgg.-Reserve ab 15 Uhr in der Stauseekampfbahn empfängt, hat selbstbewusst als Saisonziel den Aufstieg in die Bezirksliga ausgegeben. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und die ersten Ergebnisse untermauern die Ambitionen der Seestädter. Dem 2:1-Sieg gegen GW Erkenschwick am ersten Spieltag ließ die Truppe von Trainer Olaf Schemmer ein 12:0-Schützenfest gegen SV Dorsten-Hardt II folgen.

Die Dorstener meldeten sich danach vom Spielbetrieb ab. Prunkstück der Halterner ist sicher die Offensivabteilung mit den beiden Torjägern Julian und Marian Göcke. Gegen GWE zog Ex-Oberligaspieler Daniel Haxter die Fäden im Mittelfeld, fehlte aber gegen Dorsten II. Der Kader der Spvgg.-Reserve ist komplett. Co-Trainer Patrick Warning, der gemeinsam mit Frank Schenk Chefcoach Olaf Neisen (Urlaub) vertritt, hat bei der Aufstellung wieder die Qual der Wahl.

Von Olaf Nehls

Zum Seitenanfang