Bergmannshoff danielKann die Spvgg. II noch einmal die Tabellenspitze in der A2 ins Visier nehmen? Nach zwei Siegen zum Rückrundenauftakt kletterte die Oberliga-Reserve auf den dritten Platz. Am Sonntag ist um 15 Uhr die Spvg. 95/08 Recklinghausen zu Gast am Stimberg. „Man soll nie nie sagen“, sagt Spvgg.-Trainer Daniel Bergmannshoff. Immerhin beträgt der Abstand zu Tabellenführer FC/JS Hillerheide satte acht Punkte. „Wir wollen aber erst mal den dritten Sieg in Serie holen.“

 

 

Die Recklinghäuser bestritten erst eine Partie in der Rückserie, kamen bei Teutonia SuS Waltrop II mit 1:7 böse unter die Räder. Der letzte Sieg der „Ludwiger“ rührt von Anfang November (3:2 gegen Türkiyem Herten). Im Hinspiel ging 95/08 zu Hause gegen die Schwarz-Roten klar mit 0:5 baden.

 Von den damaligen Torschützen Marvin Gatberg, Philipp Lennartz (3) und Kevin Kokot ist am Sonntag keiner mit von der Partie. „Da sind aber noch ein paar andere, die Tore schießen können“, sagt Bergmannshoff. „Wir wollen von Beginn an zeigen, dass es für 95/08 hier nichts zu holen gibt.“

Quelle: Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang