wolt linus3Die Spvgg. Erkenschwick II hatte es unbedingt verhindern wollen, musste aber nach ihrer 1:3 (1:1)-Niederlage dem meisterlichen Jubel des neuen Titelträgers FC/JS Hillerheide zuschauen. Der feierte am Stimberg ausführlich: Schnell zogen sich die Spieler das T-Shirt über, griffen zum perlenden und sogleich spritzenden Schaumwein.

 

   Auch Linus Wolt (links) konnte den dreifachen Torschützen Dejan Petrovic nicht aufhalten. Foto: Michael Richter

Es ist also genau so gekommen, wie es Daniel Bergmannshoff, Trainer der Spvgg., eigentlich verhindern wollte. Hillerheide sollte auf keinen Fall beim ärgsten Verfolger, nämlich Erkenschwick, den Titel feiern. Nach den 90 Minuten und den letzten drei fehlenden Punkten für den Titelträger gestand aber auch Bergmannshoff ein: „Wer so souverän die Tabelle anführt, ist auch absolut verdient Meister.“

Quelle: Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang