bozjak sebastian4Die zweite Mannschaft der Spvgg. Erkenschwick erwartet in der Kreisliga A2 Tabellenführer FC/JS Hillerheide. Der von Daniel Bergmannshoff trainierte Tabellenzweite hat nur noch eine ganz kleine Chance auf die Meisterschaft, will aber eines auf jeden Fall verhindern: dass Hillerheide sich den Titel auf dem Kunstrasen in Oer-Erkenschwick sichert.

 

Sebastian Bozjak (re.) und die zweite Mannschaft der Spvgg. II wollen Hillerheide ein Bein stellen. Foto: Nehls (Archiv)

„Hillerheide darf auf keinen Fall bei uns Meister werden“, sagt Bergmannshoff. Bei einem Sieg der Gäste wären die dann 14 Punkte Vorsprung auf die Bergmannshoff-Elf und mindestens 13 auf den Dritten Concordia Flaesheim für die Verfolger bei noch vier Spielen nicht aufzuholen.  Generell will natürlich jeder Gegner dem Tabellenführer ein Bein stellen, aber für die Gastgeber geht es noch um mehr. „Wir wollen zeigen, dass wir selber da oben hätten stehen können. Wir müssen 100 Prozent abrufen“, appelliert Bergmannshoff an seine Mannschaft.

Quelle: Stimberg-Zeitung

Zum Seitenanfang