ball jabulaniAls die Spvgg. II vor ein paar Tagen ihre Turnierteilnahme beim großen Hallenturnier für Kreisliga-Mannschaften von Teutonia SuS Waltrop am 22. Dezember im Sportzentrum Nord zurückzog, löste das wilde Spekulationen aus.


In Waltrop wurde kolportiert, dass der Reserve des Oberligisten offenbar die Spieler ausgehen würden. Die Nachricht von einer Abmeldeflut bei den Schwarz-Roten machte die Runde. Doch Patrick Warning, Co-Trainer der „Zweiten“, gibt Entwarnung. Mit weiteren Abmeldungen in der Winterpause rechnet er nicht. „Mo“ Ibrahim hatte sich schon vor ein paar Wochen verabschiedet. Ihm folgte vor ein paar Tagen Kapitän Marcus Reinert, der jedoch aus rein privaten Gründen einen Vereinswechsel anstrebt. „Er will im Gelsenkirchener Raum spielen“, sagt Warning dazu.

Ganz aktuell habe es dann aber doch noch eine Abmeldung gegeben, wie der Oer-Erkenschwicker am Montagmittag zugibt. Burak Cesur habe ihm eine SMS geschrieben, dass er ab der Rückrunde für Viktoria Resse spielen will. „Schriftlich hat er sich aber noch nicht abgemeldet“, sagt Warning dazu. Offenbar hat Cesur, der in Herten-Süd wohnt, die Aussicht auf ein paar Euro beim Gelsenkirchener Bezirksligisten überzeugt.

Dass die Spvgg. ihre Turnierzusage in Waltrop zurückgezogen hat, habe übrigens einen ganz anderen Grund. „Wir haben am gleichen Tag abends die Weihnachtsfeier gemeinsam mit unserer ersten Mannschaft. Und da das Turnier in Waltrop erst am Nachmittag beginnt, können wir nicht teilnehmen.“         

Von Olaf Nehls

                           

Zum Seitenanfang